Mittwoch, Juni 29, 2022



Als erstes LegalTech-Startup bei der Sendung „Die Höhle der Löwen“ des Fernsehsenders Vox konnte NetzBeweis gleich zwei Investoren überzeugen.

Es war für das Team (Bild oben, Foto: Wolfgang Lehner) um Firmengründerin Katharina Bisset ein spannender Pitch, bei dem die Investoren Carsten Maschmeyer, Nils Glagau und Nico Rosberg intensiv über mögliche Beteiligungen diskutierten. Mit dem Beweissicherungstool NetzBeweis können Betroffene von Hasskommentare und Cybermobbing automatisiert Webseiten, Social-Media-Postings oder private Chat-Nachrichten sichern und in einem elektronisch signierten PDF mit Zeitstempel speichern. Die so deutlich höhere Qualität an Beweisen führt zu einer besseren Beweiskraft vor Gericht.

Geeinigt haben sich Bisset und ihr Team – mit Thomas Schreiber, Philipp Omenitsch und Michael Lanzinger – mit den Investoren auf eine Summe von 90.000 Euro für 15 Prozent der Anteile am Unternehmen. Um die Summe abzurunden, spendete Nico Rosberg noch 10.000 Euro, ohne hierfür Anteile zu verlangen. Durch den Deal verfügen die Österreicher*innen jetzt über die finanzielle Ausstattung, das Produkt am Markt zu etablieren. Während die Webversion bereits zum Pitch voll einsatzfähig war, wurde in der Zwischenzeit auch eine Browser-Extension entwickelt, die über erweiterte Funktionen verfügt.

640x100_Adserver

Log in or Sign up