Mittwoch, Mai 22, 2024

Der IT-Dienstleister Bechtle AG ist 2023 bei den wesentlichen Kennzahlen deutlich gewachsen. Trotz einer dauerhaft angespannten gesamtwirtschaftlichen Lage konnte das größte deutsche IT-Systemhaus das Geschäftsvolumen um 7,0 % auf 7.793,6 Mio. Euro erhöhen. Auch der Umsatz wuchs deutlich um 6,5 % auf 6.422,7 Mio. Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) konnte Bechtle um 6,8 % auf 374,5 Mio. Euro steigern. Die EBT-Marge hielt sich stabil auf dem hohen Vorjahresniveau von 5,8 %. Zum 31. Dezember 2023 beschäftigte Bechtle 15.159 Mitarbeitende, das sind 1.113 Menschen mehr als im Vorjahr.

Bechtle stärkte über insgesamt sieben internationale wie auch nationale Akquisitionen die Marktpräsenz in Großbritannien, den Niederlanden, der Schweiz, Spanien, Frankreich sowie Deutschland und erweiterte das Portfolio durch attraktive Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz. „Vor allem mit Blick auf die große Unsicherheit über die weitere gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland, aber auch in unseren übrigen europäischen Märkten haben wir uns bemerkenswert gut behauptet. Dass es uns gelungen ist, erneut stärker als der Markt zu wachsen und damit Marktanteile zu gewinnen, spricht für die Resilienz unseres Geschäftsmodells“, sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Log in or Sign up