Donnerstag, Juni 30, 2022



Erstmalig wurde vom Konferenzveranstalter Conect in Zusammenarbeit mit Partnern ein Preis für beispielgebende Enterprise-Architekturprojekte vergeben.

Am 27. April fand die Verleihung des „Enterprise Architecture Management (EAM) Award 2022“ im Rahmen einer Fachkonferenz im Erste Campus in Wien statt. EAM hat in den letzten Jahren eine immer größere Bedeutung erlangt. Mit Tools und Managementsystemen können alle wesentlichen Elemente der Unternehmensarchitektur erfasst, transparent abgebildet und gesteuert werden. Die Fachjury bestehend aus EAM-Guru Ernst Tiemeyer, Andreas Pirkner (Erste Bank) und Bettina Hainschink (Conect) bewertete die eingereichten Bewerbungen.

Eines der drei Siegerprojekte wurde von Gustav Mirth, Marco Todesca und Jochen Seiner vom Bundesrechenzentrum eingereicht. Das BRZ setzt auf eine Verbindung seiner EAM-Roadmap und den Produkt-Roadmaps, womit eine eine kontinuierliche Weiterentwicklung sowohl auf Basis der IT-Strategie als auch unter Berücksichtigung der fachlichen und technischen Kundenanforderungen nachhaltig möglich wird.

Bild oben: Conect-Geschäftsführerin Bettina Hainschink überreichte den EAM Award an Marco Todesca und Gustav Mirth, Bundesrechenzentrum.

Die weiteren Ausgezeichneten sind Marc Otto Dillenburg und Andreas Feldner von der DB Cargo AG und DB Systel GmbH mit „EAM zur Unterstützung der Digitalisierungs- und Automatisierungsstrategie der DB Cargo“ sowie Daniela-Carmen Reimelt von der Concordia Versicherung mit ihrem „Projektteam Datenarchitektur“.



Bild: Kategorie "EA-Entwürfe und EA-Roadmaps" mit den Gewinnern Marc Otto Dillenburg (DB Cargo AG) und Andreas Feldner (DB Systel GmbH) und Juror Ernst Tiemeyer. Das Projekt "EAM zur Unterstützung der Digitalisierungs- und Automatisierungsstrategie der DB Cargo" hat systematische Überlegungen und Dokumentationen zu Vision und Mission sowie zur Zielbildentwicklung für einzelne Domänen und Bereich auf Basis der Unternehmensvision 2030 zum Thema.



Bild: Gastgeber und Juror Andreas Pirkner (Erste Bank) überreichte den Award in der Kategorie "Erfolgreiche Unternehmens-Transformationen mit EAM" an Daniela-Carmen Reimelt (Concordia Versicherung). Das Unternehmen hat eine Datenarchitektur-Initiative umgesetzt, die unter Einbeziehung aller Stakeholder einen Rundumblick auf die Daten, ausgehend von der Unternehmensstrategie bis hin zur Umsetzung einzelner Projekte bietet.

Mit dem Award erhalten Enterprise-IT-Architekt*innen die Möglichkeit, ihre EA-Best-Practices einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und diese mit Fachexperten zu diskutieren. Die Moderation der Preisverleihung wurde von Martin Szelgrad, Chefredakteur Telekom & IT Report, übernommen.

640x100_Adserver

Log in or Sign up