Freitag, Juni 21, 2024
Foto: Thinkstock

Unternehmergeist und kreative Köpfe braucht das Land! Wir haben uns in der Wirtschaft und Verwaltung Österreichs nach findigen »Machern« umgeschaut. Sie setzen Lösungen für bessere Dienstleistungen, Kundenservices und Produkte um. Sie stehen für Effizienz, Einsparungen und Einfachheit.

Einfach, schnell und sicher. Die digitale Transportdatenplattform DiGiDO der ARA Servicegruppe ist die treibende Kraft bei der Digitalisierung im Transportbereich; für alle Branchen und alle Waren- und Güterströme, national wie international.

Foto: Setzen gemeinsam Assisted-Reality-Projekte für Unternehmen auf: Damianos Soumelidis und Michel Dorochevsky (Nagarro), James Lee (Google), Jay Kim (Upskill) und Umang Garg (Nagarro).

Virtual und Assisted Reality verändern unsere Arbeitsumgebungen. Entwicklungen aus Österreich und international geben einen Vorgeschmack auf neue Effizienz und Komfort durch den Einsatz von tragbarer Technologie.

Foto: Thinkstock

Trotz vielversprechender Erfolge überleben viele junge Unternehmen die Anfangsjahre nicht. Start-up bedeutet Risiko – mögliches Scheitern inklusive. Die Erfahrungen nützen Gründerinnen und Gründer auf neuen Wegen.

Foto: Thinkstock

Durch die voranschreitende Digitalisierung setzen immer mehr Unternehmen auf die »New World of Work«. Aktuelles aus der neuen Österreichstudie von HMP zu den veränderten Anforderungen an Führungskräfte, MitarbeiterInnen und Organisationen. Plus: Smart Engineering in der FH St. Pölten, Statements zu Technik und Arbeitswelt.

Gebäude, Netze und Städte sind im Umbau. Der Einzug von IT in die Stromnetze stellt die Betreiber vor Herausforderungen – und schafft neue Möglichkeiten für Haushalte und Gewerbe.

Foto: Thinkstock

Die österreichische Wirtschaft legt stärker zu als erwartet. Letzte Chance für Nachzügler, die Investitionen und Weichenstellungen für die Zukunft verschlafen haben. Neue Herausforderungen und Trends werden 2018 prägen.

Arnold Schiefer
So schnell geht Blaufärben: Kaum angelobt, ließ Verkehrsminister Norbert Hofer ÖBB-Aufsichtsratvorsitzende Brigitte Ederer wissen, dass ihre Tage gezählt sind. Offiziell noch gar nicht im Amt, nimmt ihr designierter Nachfolger Arnold Schiefer bereits Termine wahr. Für den 51-Jährigen ist die Bahn kein Neuland. Der damalige ÖBB-Chef Christian Kern holte ihn vom Verkehrsministerium als Vorstand zur ÖBB-Infrastruktur AG, später zur Rail Cargo Austria. 2013 wechselte er an die Spitze des Baukonzerns Alpine, der kurz darauf in die Pleite schlitterte. Seit 2015 ist er Vorstand der Hypo-Abbaubank Heta. Für Kritik sorgt seine politische Schlagseite: Schiefer ist Mitglied der rechtsextremen Burschenschaft Teutonia. Mit Straches Wehrsportfreund Andreas Reichhardt wird ein zweiter Platz von einem Burschenschafter besetzt. Weitere blaue Anwärter sind die Chefin des Hayek-Instituts, Barbara Kolm, die ehemalige Rechnungshof-Kandidatin Helga Berger und Walter Scherb, Geschäftsführer des Fruchtsaftherstellers Spitz. Nur ein kleines Wörtchen mitzureden hat die ÖVP, der laut Vereinbarung bei ÖBB und Asfinag 30 % der Mandate zustehen. Eine Aufstockung von sieben auf acht Posten ist in Diskussion, damit auch alle gut versorgt sind.

Das hatte niemand zu hoffen gewagt: 2017 war letztlich ein überraschend gutes Jahr für Anleger. Aktien gewannen deutlich an Wert. Der ATX – seit der Finanzkrise immer mit ein wenig verhaltener Performance – glänzte mit einem Plus von rund 30 % als einer der weltweit besten Indizes. An vielen Börsen sorgten Neueinstiege für frischen Wind, seit 2007 gab es nicht mehr so viele Emissionen. Mit einem Volumen von zwei Milliarden Dollar lieferte die Bawag Group AG gar das weltweit achtgrößte IPO des Jahres. Ob es in diesem Tempo heuer weitergeht und was von dem Hype um Bitcoin & Co zu halten ist, hat Report(+)PLUS bei Österreichs Top-AnalystInnen nachgefragt.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up