Montag, Juni 17, 2024
Font size: +

Huawei Roadshow war zu Gast in Österreich

Im Mai machte der Roadshow-Truck von Huawei Halt in Wien. Am Wilhelminenberg konnten sich Interessierte über einige der fortschrittlichsten Technologien des globalen Unternehmens informieren.

Im Frühling und Sommer ist die Enterprise-Roadshow von Huawei auch 2024 wieder in ganz Europa unterwegs. Am 23. Mai war das „Technologiezentrum auf Rädern" dabei auch erstmals heuer zu Gast in Österreich. Einen Tag lang hatten Partner, Kunden und Interessierte im malerischen Ambiente des Trendhotels Wilhelminenberg die Möglichkeit, sich ausführlich über innovative Cloud- und Storagelösungen wie den neuen KI-gesteuerten Datenspeicher OceanStor A800 informieren zu lassen.

Neben Führungen im Inneren des Trucks standen auch Keynotes und Workshops am Programm. „Wir haben uns sehr über die zahlreich erschienen Besucherinnen und Besucher sowie ihr Interesse an unseren Produkten gefreut und hoffen, dass wir mit der Roadshow in Wien viele interessante Einblicke in die Welt von Huawei vermitteln konnten", so Shane Zhang, Head of Enterprise Business von Huawei Austria.

Technologien für Unternehmen

Zu den ausgestellten Technologien gehörten auch Huaweis preisgekrönte Datacom-Technologie, die vom Gartner Magic Quadrant als führende Lösung für kabelgebundene und drahtlose LAN-Infrastrukturen in Unternehmen eingestuft wurde, und weitere beliebte Technologien die bereits in vielen österreichischen Firmen eingesetzt werden.

Eines der österreichischen Unternehmen, die auf Technologie von Huawei setzen, ist die Wiener Huemer Group. „Wir nutzen die Komponenten von Huawei für unsere Rechenzentren. Ausschlaggebend waren für uns einerseits die technologischen Kriterien. Andererseits, dass schnell geliefert werden kann und man entsprechenden Support bekommt. Insgesamt haben die Produkte von Huawei für uns das attraktivste Preis-Leistungs-Verhältnis geboten", sagte der für Business Development zuständige Gerhard Pix beim Besuch des Trucks.

Sportlicher Ausklang

Nach dem technologischen Teil der Veranstaltung gab es vor Ort auch die Möglichkeit, sich im Minigolf zu versuchen – unter der fachkundigen Anleitung des amtierenden österreichischen Staatsmeisters Christian Gobetz, der auch Präsident des heimischen Minigolfverbandes (ÖMGV) ist. Am Ende des Programms standen dann Gelegenheiten zum Netzwerken.

Interessierte, die den Tour-Stop in Wien im Mai verpasst haben, sich aber trotzdem gerne persönlich über die Enterprise-Lösungen von Huawei informieren lassen möchten, haben schon bald wieder die Möglichkeit dazu: Denn am 2. Juli macht die Roadshow zum nächsten und letzten Mal in diesem Jahr in Österreich Halt, dieses Mal in Graz.

Weils wichtig ist...
Staatspreis Unternehmensqualität 2024: Diese Unter...

Log in or Sign up