Freitag, Juni 21, 2024
Foto: Phoenix Contact

Phoenix Contact wurde vom TÜV Süd als eines der ersten Unternehmen in Österreich nach der Normreihe für IT-Sicherheit IEC 62443-2-4 zertifiziert. Dies bestätigt, dass das Unternehmen das Design von sicheren Automatisierungslösungen entsprechend dem Prozess IEC 62443-2-4 durchführt.

Andreas Schellmann, Axians: "Die intelligente Plattform addHelix optimiert die Bewegungen von „moving assets“ - Objekte ebenso wie Personen."

Der IT-Dienstleister Axians bietet mit "addHelix" eine Lösung für Webservices zur Optimierung von "Moving Assets" mit Hilfe von KI- und Big-Data-Elementen.

Foto: Melanie Schüle, Geschäftsführerin Bechtle Clouds GmbH.

Bechtle ergänzt sein Multi-Cloud-Portfolio durch die Zusammenarbeit mit Pickit, Hersteller des weltweit meistgenutzten Add-ins für Microsoft Office-Applikationen. Die Digital-Asset-Management-Lösungen von Pickit ermöglichen Unternehmen die einfache Verteilung von Bildern, Vorlagen und Dokumenten sowie den Zugriff auf über eine Million lizenzierter Bilder aus der Pickit-Bibliothek.

Foto: iStock

Nach Beschwerden des österreichischen Vereins noyb und der französischen NGO "La Quadrature du Net" hat die französische Datenschutzbehörde (CNIL) im Jänner 2020 eine Geldstrafe von 50 Millionen Euro gegen Google verhängt. Diese Entscheidung wurde nun von einem französischen Höchstgericht bestätigt.

Foto: thinkstock

Fortinet hat zwei Mitglieder seines FortiGuard Labs-Teams – Derek Manky und Aamir Lakhani – zu einem digitalen Interview über Ransomware eingeladen. Sie diskutierten, welche Bedrohung von Ransomware ausgeht, wie sie sich entwickelt hat und welche Trends sie im nächsten Jahr erwarten.

Bild: iStock

Drei Wochen nach dem Startschuss zur Ö-Cloud fand am 10. Juni die erste Arbeitssitzung im Digitalisierungs- und Wirtschaftsministerium statt. Mehr als 20 Vertreterinnen und Vertreter von 15 Rechenzentrenbetreibern folgten der Einladung, darunter von A-Trust, ARZ, A1, Anexia, Interxion, Eurocloud Europe, eww AG, T-Systems, NTS, ACOmarket, BRZ, Kapsch, Atos, msgPlaut.

Irene Marx ist seit heute neue Country Managerin für den Alpenraum. Mit mehr als zwei Jahrzehnten an Erfahrung in der IT-Branche wird die Expertin für Cybersicherheit die Expansion von Proofpoint in Österreich und der Schweiz weiter vorantreiben.

Foto: Gerd Hoppe, Corporate Management, Beckhoff Automation

Mit der von der internationalen Non-Profit-Organisation GAIA-X Foundation, Brüssel, vorangetriebenen Data-Space-Initiative soll eine sichere, vertrauenswürdige Dateninfrastruktur und damit auch die digitale Souveränität von Europa erreicht werden. Dahinter steht eine vielschichtige Gruppe von europäischen Unternehmen, Institutionen und Verbänden, die auch weiteren potenziellen Mitgliedern offensteht. Ziel sind die Verfeinerung und Erweiterung von Use-Case-Szenarien sowie der Aufbau einer Organisation und erster Demonstratoren in geförderten Projekten.

Magenta Security Shield: Anbindung an Cyber Defense Center und Zugriff auf lokales Security Team. (Bild: iStock)

Mit dem „Magenta Security Shield“ bietet T-Systems Alpine einen neuen Security Service als Pauschalangebot für Unternehmen ab einer Größe von 50 MitarbeiterInnen. Der Service vereint die wichtigsten Abwehrmaßnahmen für große und mittelständische Unternehmen zum Schutz vor Cyber-Angriffen.

Cesar Cernuda: Der erfahrene Microsoft-Experte leitet künftig bei NetApp die Vermarktungsstrategie und -durchführung.

NetApp hat Cesar Cernuda zum Präsidenten von NetApp ab Juli ernannt. Er wird an CEO George Kurian berichten.

Thierry Delaporte wird neuer Chief Executive Officer und Managing Director bei Wipro Limited. Er wird diese Ämter am 6. Juli 2020 antreten.

Markus Seme: "Kombinieren Penetration-Testing mit einem breiten Lösungsportfolio."

Markus Seme ist in der Geschäftsführung von BearingPoint und leitet den Standort in Unterpremstätten. Mit einem Team ausgefuchster IT-Spezialisten wurde über die Jahre eine breite Palette von Security-Services aufgebaut.

Foto: BMDW/Dolenc

„Mit Maria Ulmer übernimmt eine bestens qualifizierte Frau die Leitung einer der zentralen Sektionen in meinem Ressort. Ich freue mich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit, um die Digitalisierung in Österreich weiter voran zu treiben.“, erklärte Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck anlässlich der Bestellung von Maria Ulmer zur neuen Sektionschefin im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up