Montag, August 08, 2022
Steirisches ­Vorzeigeprojekt

Energie Steiermark setzt auf einen PEM-Elektrolyseur von H-Tec Systems.

Im Rahmen des Forschungsprojekts »Renewable Gasfield« wird die Energie Steiermark einen PEM-Elektrolyseur ME450/1400 des deutschen Herstellers H-Tec Systems zur Erzeugung von grünem Wasserstoff einsetzen. Die Produktionsanlage dazu wird im südsteierischen Gabersdorf errichtet. Der emissionsfreie Energieträger soll in Folge direkt in Fahrzeugen verwendet und als grünes Gas in das Netz eingespeist werden. Zudem findet der grüne Wasserstoff auch in der Industrie Anwendung: Ein Bergbauunternehmen aus der Region wird künftig bis zu 70 Tonnen Wasserstoff pro Jahr von der Anlage beziehen. Der Elektrolyseur soll bereits Mitte des Jahres in Betrieb genommen werden.

Die Anlage wird an eine existierende Biogasanlage angeschlossen und mit neu errichteter PV gekoppelt. Dabei wird Wasser mittels des PEM-Elektrolyseurs ME450/1400 mit einer Nominalleistung von 1 MW in Wasser- und Sauerstoff gespalten. Pro Tag werden so bis zu 450 kg Wasserstoff produziert. Bei der Einspeisung in das Erdgasnetz wird der Wasserstoff mit Rohbiogas vermischt.

640x100_Adserver

Log in or Sign up