Donnerstag, Jänner 27, 2022

Der Software-Hersteller Pro-Alpha erklärt, woran Unternehmen erkennen, dass ihr aktuelles System nicht mehr ausreicht. Gestützt durch Studien und Erfahrungen aus der eigenen Projektpraxis schlägt das Unternehmen neun Aktionsbereiche vor, in denen aktuell Handlungsbedarf besteht - und die, einmal angepackt, die Performance nachhaltig verbessern sollen.

Im Vertragsmanagement spielen schnelle Entscheidungen, der einfache Zugriff auf Dokumente sowie ein kompakter Überblick über vorhandene Informationen in der Organisation eine bedeutende Rolle. Mit "Fabasoft Contracts" liefert der österreichische Cloud-Pionier Fabasoft gemeinsam mit seiner Tochter Mindbreeze eine Software für Vertragsmanagement, die Suchfunktionen und angewandte künstliche Intelligenz erfolgreich vereint. Robin Schmeisser, Geschäftsführer Fabasoft International Services, dazu im Gespräch.

 

Roman Oberauer wird die Geschäftsleitung von Nora Lawender übernehmen.

Ultimate Europe mit Sitz in Amstetten (NÖ) hat sich auf die Produktion von automatischen Türsystemen und die Innenausstattungen von Schienenfahrzeugen spezialisiert und bietet hier Komplettlösungen an. Diese beinhalten auch die kleinsten Teile der Fertigung, wie zum Beispiel Schrauben, Muttern und Nieten. Für das Management dieser C-Teile hat sich Ultimate mit der weltweit tätigen Bossard-Gruppe eine Expertin an Bord geholt, die nicht nur den gesamten Bestellprozess dieser Teile übernimmt, sondern auch gleich einen Großteil der Kleinstkomponenten selbst liefert.

Wo früher Entwicklung und Betrieb strikt getrennt waren, arbeiten sie heute eng verzahnt. Und obwohl DevOps vor allem eine Frage der Unternehmenskultur ist, geht die praktische Umsetzung heute typischerweise mit der Verwendung von Container-Technologie einher. IT-Dienstleister Consol nennt vier Gründe, warum Container und DevOps das perfekte Paar bilden.

Technische Innovationen und Gadgets, die unseren Alltag verändert und uns begeistert haben.

Die Zeit der KI-Prototypen ist vorbei. Für nachhaltige KI-Lösungen braucht es einen langen Atem, um einen echten Mehrwert zu schaffen.
Ein Gastkommentar von Niels Pothmann, Arvato Systems.

Log in or Sign up