Dienstag, Juli 16, 2024
„Homeoffice hat uns verändert“

Mit Vergünstigungen bei Breitbandtarifen und neuen Hardware-Paketen positioniert sich Magenta - nach einem Jahr mit neuen Namen.

Seit der Umbenennung von T-Mobile in Magenta Telekom sind zwölf Monaten vergangen. In diesem Zeitraum wurden mit dem Ausbau auf nun 1,2 Mio. Haushalte knapp 40 % der Österreicher mit Glasfaser angeschlossen, heißt es bei dem Netzbetreiber. Bei 5G werde man „Ende 2021, Mitte 2022 in die Flächendeckung reinkommen“, sagt Andreas Bierwirth, CEO Magenta Telekom. „Wir ‚batteln‘ uns mit Telekom Austria um die 5G-Führerschaft.“

Seit der Übernahme des UPC-Kabelnetzes Ende 2017 hat der ehemals reine Mobilfunker wesentliche Festnetzinfrastruktur fürs Endkundengeschäft zu bieten. Eine neue TV-Set-Top-Box mit neuen kabelgebundenen Breitbandtarifen soll nun das Entertainment-Angebot verstärken. Weiters bietet Magenta mit „Homeoffice aus einer Hand“ den vernetzten Arbeitsplatz: Ein Laptop von HP mit Windows 10 Pro, Office 365 Business, Router inklusive Datentarif um knapp 70 Euro monatlich. „Homeoffice hat uns verändert“, spricht Bierwirth über die Corona-Krise. „Wir gehen davon, dass sich die Arbeitszeit flexibilisieren wird.“

Infrastrukturelle Engpässe waren in der Krisensituation kaum aufgetreten, bekräftigt der Magenta-CEO. Insgesamt kam es zu 40 % mehr Internetnutzung im Netz des Telcos, sowie zu 100 % mehr Telefonanrufen.

Das Unternehmen hat ein Viertel seiner Mitarbeiter bis Ende Juni in Kurzarbeit geschickt. Man gehe davon aus, ab 1. Juli wieder in den regulären Betrieb zurückkehren und das Investitionsprogramm in Österreich fortsetzen zu können. „Die Nachfrage nach dem neuesten iPhone wird etwas gedämpfter sein, als in den Jahren davor. Als Infrastrukturunternehmen fokussieren wir aber auf Stabilität in schwierigen Zeiten.“

Meistgelesene BLOGS

Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...

Log in or Sign up