Freitag, Juni 21, 2024
Foto: Die Serie »Innovatives Österreich« ist ein Projekt des IT-Wirtschaftspreises eAward.

Eine Drohne als Inspektor, Zusammenarbeit für künstliche Intelligenz, Elektrifizierung in Tansania und die beste App für MedizinerInnen – die besten Beispiele für neue Wege, die heimische Unternehmen gehen.

Tausende Wohneinheiten und Arbeitsplätze bunt gemischt – im Norden Wiens, dem einstigen Wohnbezirk Donaustadt, wird derzeit eines der größten und modernsten Stadtentwicklungsprojekte Europas durchgezogen. Warum »aspern Seestadt« auch international für Interesse sorgt und welche Zutaten für den richtigen Mix nötig sind, verrät Gerhard Schuster, Vorstandsvorsitzender der Wien 3420 aspern Development AG.

Foto: N26

Im Herbst 2019 eröffnet die mobile Bank N26 – nach Büros in Berlin und Barcelona – ihren dritten Tech Hub in Wien

Foto: Thinkstock

Bargeld erfreut sich in Österreich ungebrochen großer Beliebtheit. Laut einer Umfrage der ING-Bank in 13 Ländern Europas sowie in den USA und Australien kann nur jede/r zehnte ÖsterreicherIn einer bargeldlosen Zukunft etwas abgewinnen. Österreich ist damit die Cash-Nation Nr. 1 – ein Leben ohne Bargeld wird nirgendwo so deutlich abgelehnt. Im europäischen Schnitt kann sich nur jede/r Fünfte ein bargeldloses Leben vorstellen. Das völlige Gegenteil ist die Türkei: Dort würden 46 % auf Bargeld verzichten.

Foto: Brigitte Ederer:  Forum Versorgungs- sicherheit: »Die  Kopplung der Sektoren Strom, Gas, Wärme und Mobilität wird ein  entscheidender Schritt für ein klimaneutrales  Energiesystem sein.«

Brigitte Ederer, Sprecherin des Forums Versorgungssicherheit, im Interview über den Ausbau des Stromnetzes in Österreich und die Notwendigkeit einer eigenen Batteriespeicher-Industrie in Europa.

Report (+) PLUS, Ausgabe 07-08/2019.

Chefin auf Zeit. Interim-Manager sind die Krisenfeuerwehr der Wirtschaft. Ihre Umsetzungsstärke ist auch bei Digitalisierungsprojekten gefragt.

Ganzes Heft als PDF

Foto: »Gerade in Branchen mit geringen Margen braucht es mehr Mut und Investitionen in die digitale Transformation«, ist  Andreas Höllrigl von Microsoft überzeugt.

Die Digitalisierung von Arbeitsabläufen und Geschäftsprozessen nimmt auch im Bauwesen Fahrt auf. Erlaubt ist, was gefällt. Denn das Wesen der Digitalisierung ist, dass es keine Regeln gibt. Kleine Schritte können ebenso sinnvoll sein wie ganzheitliche Maßnahmen. In jedem Fall hilft die Digitalisierung, fundiertere Entscheidungen zu treffen und ermöglicht sogar neue Geschäftsmodelle.

Foto: iStock

Ab in den Sommer, mit diesen smarten Helfern.

Foto: Doris Felber (Bäckerei Felber) und Roland Kuras (PowerSolution) sind sich einig, wo die neuen Lademöglichkeiten für E-Cars installiert werden.

Ein Bäckereibetrieb, Spitals- und Rehaeinrichtungen und eine Druckerei als Vorreiter für intelligentes Energiemanagement: Projekte für Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Umweltschutz.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up