Dienstag, Mai 21, 2024
Lieferung mit Wasserstoff-Trucks
Ab 2025 sollen alle Ikea-Zustellungen in Österreich emissionsfrei erfolgen. (Fotocredit: Niklas Stadler)

Österreich ist der erste Ikea-Markt weltweit, in dem künftig wasserstoffbetriebene Lieferfahrzeuge zum Einsatz kommen. Projektpartner sind die deutsche Quantron AG und Wien Energie. 

Bereits seit zwei Jahren beliefert Ikea Österreich einen Großteil der Kund*innen im städtischen Bereich mit Elektrofahrzeugen. Ab 2025 sollen alle Zustellungen in ganz Österreich emissionsfrei erfolgen. Mit der Einführung der Wasserstoff-Lkw kommt der Möbelkonzern diesem Ziel einen entscheidenden Schritt näher. »Wir möchten als Vorreiter im Bereich nachhaltiger Logistik zeigen, dass eine Transformation zu einem emissionsfreien Lieferwesen schon heute möglich ist«, sagt Alpaslan Deliloglu, CEO und Chief Sustainability Officer bei Ikea Österreich.

Dabei kommen Trucks zum Einsatz, die in Zusammenarbeit mit dem deutschen Zero-Emission-Lösungsanbieter Quantron AG auf Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie umgerüstet wurden. Die Fahrzeuge eignen sich mit einer Reichweite von knapp 400 Kilometern auch für längere Strecken. »Der QLI FCEV ist das erste H2-Fahrzeug im Segment der Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge bis 7,5 Tonnen in Europa und Marktführer der Technologie in dieser Klasse«, erklärt Quantron-Gründer Andreas Haller, der Ikea Österreich seit 2021 auf dem Weg der Dekarbonisierung begleitet.

Um die Fahrzeuge zu betreiben, setzt Ikea auf »grünen« Wasserstoff, der auf klimafreundliche Weise gewonnen wird. Als strategischer Partner steht Ikea in Österreich dafür Wien Energie zur Seite – der Energieversorger betreibt die erste Wasserstoff-Tankstelle für Schwerlast-Fahrzeuge im Großraum Wien. Eine weitere geht bald in Betrieb, zudem wird eine Elektrolyseanlage errichtet, wie Linda Kirchberger, Head of Decarbonisation and New Technologies bei Wien Energie, ankündigt: »Wasserstoff hat viel Potenzial im Schwerlastverkehr und ist damit ein Schlüsselelement für die Klimawende.«


Alternative Antriebe und Treibstoffe können einen Teil dazu beitragen, die CO2-Bilanz zu verbessern. Worauf setzen andere Unternehmen? Mehr zum Thema: Treiber der Mobilitätswende

 

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...

Log in or Sign up