Dienstag, Mai 21, 2024
Medizinische Versorgung: T-Systems und Meierhofer kooperieren

T-Systems Austria und Meierhofer unterstützen Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Spitalsträger bei der Digitalisierung. Dazu planen die Unternehmen eine langfristige Partnerschaft mit dem Ziel,  Krankenhausinformationssysteme für Österreich zu harmonisieren und zu modernisieren.


„Gemeinsam bieten wir Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Spitalsträgern die nötige Kompetenz, Innovationskraft und Zuverlässigkeit, die es braucht, um Digitalisierungsvorhaben erfolgreich umzusetzen und damit die Patientinnen und Patienten besser zu versorgen“, sagt Georg Tschandl, Head of Sales Health von T-Systems Austria. Damit steht den regionalen Gesundheitsorganisationen in Österreich ein starkes Team mit über hundert Mitarbeitenden und Health-Kompetenzzentren in St. Valentin, Graz, Gmünd und Wien zur Verfügung.

Michaela Kainsner, Geschäftsführerin Meierhofer Österreich ergänzt: „Uns verbindet der Fokus auf den österreichischen Health-IT-Markt und die Motivation, den digitalen Wandel in der Gesundheitsversorgung voranzubringen. Durch unsere sich hervorragend ergänzenden Portfolioelemente schaffen wir Synergien, um Innovation, Sicherheit und Stabilität zu unseren Kunden bringen. Wir werden ihre Digitalisierungsvorhaben nicht nur kurzfristig lösen, sondern auch langfristig sicher und zuverlässig betreuen.“ Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen umfasst die Projektierung und Implementierung von digitalen Lösungen am österreichischen  Gesundheitsmarkt und basiert unter anderem auf M-KIS (Link), dem Krankenhausinformationssystem von Meierhofer, und den IT-Operations von T-Systems.

T-Systems Austria hat jahrzehntelange Erfahrung beim Betrieb von kritischen Systemen und betreibt Anwendungen und Infrastrukturen in den eigenen Datacentern oder vor Ort bei den Kunden. Die State-of-the-Art-Zertifizierungen bis hin zur europäischen Norm EN 50600 VK3 oder NIS 2 dokumentieren den Reifegrad der Managed Services. Mit dem in Wien angesiedelten Helpdesk werden Kunden im Supportfall optimal bedient. Zum Angebots-Portfolio gehören neben dem sicheren Betrieb klassischer IT-Infrastrukturen, der Migration in Private-Cloud- sowie Public-Cloud-Umgebungen der Hyperscaler, spezifische Lösungen für den österreichischen Gesundheitsmarkt wie zum Beispiel die Patientenadministrations- und Abrechnungslösung (Link) auf Basis von SAP S/4, die zur Zeit entwickelt wird.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...

Log in or Sign up