Dienstag, Mai 21, 2024
Diversität in der Männerbastion
Valerie Brunner ist neue Vorständin der RBI. (Fotocredit: Martin Schreiber)

Valerie Brunner zieht als erste Frau in den Vorstand der Raiffeisen Bank International (RBI) ein. Sie übernimmt von Peter Lennkh, der aus dem Unternehmen ausscheidet, den Bereich CIB Customer Coverage. 

Text: Angela Heissenberger

Gut Ding braucht bekanntlich Weile. Bereits zu Jahresbeginn hatte Peter Lennkh seinen Rückzug bekanntgegeben, er ging Ende August auf eigenen Wunsch in Pension. Seine Entscheidung wurde möglicher­weise durch die Querelen mit dem Russland-Geschäft beflügelt – wie fast alle RBI-Vorstandskollegen landete er nach Beginn des Angriffskriegs auf die Ukraine auf der Sanktionsliste.

Auf den freien Platz im sechsköpfigen Vorstand rückte nun erstmals eine Frau: Valerie Brunner übernahm ab 1. November den Bereich Corporate and Investment Banking (CIB) Customer Coverage, der die Betreuung von Firmenkunden und institutionellen Kunden umfasst. Gemeinsam mit Vorstand Lukasz Januszewski, der den Bereich CIB Products & Solutions verantwortet, will die 55-Jährige künftig die CIB-Sparte als »One Business Bank« weiterentwickeln: »Ich bin überzeugt, dass wir in dieser Konstellation die Position der RBI als Relationship Bank in Österreich und CEE weiter stärken können.«

Die Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien begann ihre Karriere 1991 als Firmenkundenbetreuerin in der damaligen Raiffeisen Zentralbank. Ab 2005 leitete sie das österreichische Firmenkundengeschäft, später das globale, bevor sie 2016 als Finanz- und Risiko-Chefin zur Raiffeisen Centrobank wechselte. Drei Jahre später kehrte die Wienerin zur RBI zurück, wo sie seitdem für institutionelle Kunden zuständig war. Seit 2018 ist Brunner zudem Mitglied im Aufsichtsrat der Vienna Insurance Group. Mit der jüngsten Personalentscheidung hat Raiffeisen die Umstrukturierung weitgehend abgeschlossen. Dem Vernehmen nach war vor allem RBI-Chef Johann Strobl für mehr Diversität im Vorstand eingetreten. Brunner setzte sich in einem mehrstufigen Hearing-Verfahren als beste Kandidatin durch. 

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...

Log in or Sign up