Sonntag, April 14, 2024
Cookiefreie Zukunft 
Titelbild (v.l.): Ivan Marković (adverserve), Sabine Auer-Germann (adverserve), Michael Schöning (Decentriq) (Bild: adverserve)

Cookies sind im Online-Marketing zu einem Auslaufmodell geworden. Die rückläufige Verfügbarkeit von Third-Party-Daten erfordert die Entwicklung neuer zuverlässiger und datenschutzkonformer Alternativen, um datengetriebene Kampagnen auch in Zukunft effizient auszusteuern.

Als Expertin für Werbetechnologie setzt adverserve auf sogenannte „Data Clean Rooms“ und kooperiert im DACH-Raum ab sofort mit dem Technologieunternehmen Decentriq. Das Schweizer Unternehmen ist führender Anbieter für Data Clean Rooms. Mit Data Clean Rooms (DCR) lassen sich hochsensible Daten – im Einklang mit Datenhoheit und Datenschutz – sicher nutzen. Unternehmen können DCR als neutrale Instanz nutzen, um ihre eigenen Daten im Rahmen einer Datenkooperation mit anderen Unternehmen datenschutzkonform zu kombinieren.

Der DCR fungiert als sicherer Datenraum, in dem jede*r Partner*in die Datenhoheit über die eigenen Daten behält, es erfolgt keine Offenlegung und die Rohdaten werden zu keinem Zeitpunkt geteilt. Über verschiedene technische Parameter kann so die Qualität des eigenen Targetings verbessert werden. Werbekampagnen werden infolge ganz ohne Third-Party-Cookies zielgenau ausgesteuert. Mithilfe dieser innovativen Technologie bietet adverserve ihren Kund*innen die Möglichkeit, detaillierte Insights über relevante Zielgruppen zu erhalten und Lücken im eigenen Targeting zu schließen. Datengestützte Customer-Journey-Analysen und Attribution Modeling bleiben auch weiterhin zentraler Erfolgsfaktor im Marketing.

„Digital Trust ist das Fundament unserer Unternehmensphilosophie, darauf basieren alle unsere Produkte und Services. Data Clean Rooms schlagen die Brücke zwischen Datenschutz, Datenhoheit und einer zielgerichteten Nutzung von Daten für digitalen Werbeerfolg. Mit adverserve haben wir eine Partnerin gewonnen, die unsere technologische Lösung von Grund auf versteht. Wir setzen auf ihre langjährige Expertise im Bereich Werbetechnologie und die exzellenten Beratungskompetenzen, um den Mehrwert von Data Clean Rooms auch dem österreichischen Werbemarkt zu erschließen“, sagt Michael Schöning, Media & Advertising Sales Director bei Decentriq.

Datensicherheit garantiert

adverserve setzt auf die technologische Lösung von Decentriq, da der Einsatz von Confidential Computing sehr hohe Datensicherheit garantiert und First-Party-Daten-Kooperationen neu definiert. Decentriq ist mit diesem Verfahren derzeit der einzige Anbieter in Österreich und setzt damit neue Standards im Einsatz von DCR. Was macht den Unterschied? Daten werden über den gesamten Prozess ausschließlich in verschlüsselter Form verarbeitet. Das betrifft die Übertragung, Speicherung sowie die Nutzung der Daten.

„Um im Digital Marketing erfolgreich zu sein, braucht es Daten. Bei der werblichen Nutzung müssen die hohe Datenqualität, der Datenschutz sowie das Vertrauen der User*innen im Mittelpunkt stehen“, sagt Ivan Marković, Director Technology & Innovations bei adverserve. „Wir beraten unsere Kund*innen in einer Welt ohne Cookies, damit sie auch weiterhin Konsument*innen zielgerichtet ansprechen können. Dazu setzen wir für unsere Kund*innen eine abteilungsübergreifende, konsolidierte Datenstrategie um. Manchen Unternehmen ist gar nicht bewusst, welchen Datenschatz sie eigentlich haben – wir beraten bei Auswahl und Implementierung einer sicheren und leistungsstarken technologischen Lösung.“

adverserve zielt im ersten Schritt darauf ab, Kund*innen-Cases zu realisieren und das Verständnis und Know-how von Werbekund*innen im DACH-Raum hinsichtlich des Erfolgspotenzials von DCR zu fördern. Zukünftig möchte adverserve die Stärken von DCR insbesondere im Bereich Retail Media bündeln. Retailer sitzen auf einem enormen First-Party-Daten-Pool und sind somit zukunftssicher. Dennoch bedarf es neuer Strategien, Standards und Services, um deren Potenzial voll auszuschöpfen und datengetriebenes Marketing am heimischen Werbemarkt und darüber hinaus auch in Zukunft im vollen Umfang erfolgreich zu realisieren.

Meistgelesene BLOGS

Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...

Log in or Sign up