Dienstag, Dezember 06, 2022
Top CIO des Jahres 2022 

Im Rahmen der „Confare #CIO-Awards“ wurde Christian Neubauer, Chief Information Officer (CIO) der Barmherzigen Brüder Österreich, als „Top CIO des Jahres 2022“ ausgezeichnet. Mit dem Preis werden seit 15 Jahren alljährlich die besten IT-Manager Österreichs geehrt, überreicht wurde die Auszeichnung heuer von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck. 

Christian Neubauer ist in seiner Position verantwortlich für die IT von zwölf Krankenhäusern, vier Alten- und Betreuungseinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie eine Kur- und Wellnesseinrichtung. Er führt ein Team von über 40 IT-Expert*innen und verantwortet den Betrieb von 1.150 Servern, 4.700 Endgeräten sowie zwei Rechenzentren, in denen fast 1.100 Terabyte an Daten gehostet werden.

Neubauer wertet den Preis als Ehrung für seine Mitarbeiter*innen: „Der hochkomplexe Betrieb der IT eines Gesundheitsdiensteanbieters benötigt unbedingt ein motiviertes und höchstkompetentes Team. Die Krankenhaus-IT hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten vom internen Dienstleister zum unverzichtbaren, betriebsrelevanten Eckpfeiler entwickelt, ohne den die Versorgung von Patient*innen nahezu unmöglich wäre.“

Adolf Inzinger, CEO der Barmherzigen Brüder Österreich, unterstreicht Neubauers herausragende Leistungen: „Große, künftige Trends wie die immer stärkeren und auch trägerübergreifenden Kooperationen oder das Home-Tele-Monitoring nicht-stationärer Patient*innen sind für ihn ebenso zu meisternde Herausforderungen wie der 
kontinuierliche Ausbau von Bestehendem. Dieser reicht von Selbstverständlichem wie E-Mail-Systemen oder zahlreichen SAP-Modulen bis hin zu höchstspezialisierten Systemen wie digitalem Medikamentenordering von den Stationen und Auslieferung via Roboter und Rohrpostsystemen bis hin zur OP- oder Anästhesiedokumentation in 
Echtzeit.“ 
 

640x100_Adserver

Log in or Sign up