Dienstag, Februar 27, 2024

Ursprünglich war Christoph Badelt als Chef des Instituts für Höhere Studien (IHS) im Gespräch.  Nun übernimmt der WU-Rektor überraschend die Leitung des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo).

Früher zerfiel Österreich in eine rote und eine schwarze Reichshälfte. Seit einiger Zeit verschwimmen diese Grenzen. Nun tritt mit Christoph Badelt ein deklarierter Bürgerlicher an die Spitze des bisher eher »roten« Wifo. Als er im September 2015 das Zepter der WU Wien an Edeltraud Hanappi-Egger übergab und sich in ein Sabbatical verabschiedete, galt er noch als fixer Anwärter für den Chefposten am »schwarzen« IHS.

Obwohl: Badelt sprach sich zwar für Zugangsbeschränkungen aus, stieß aber als Befürworter der Gesamtschule die ÖVP vor den Kopf. Von Parteipolitik wollte er sich in der 13-jährigen Amtszeit als Rektor der Wirtschaftsuniversität ohnehin nie vereinnahmen lassen. Mit den wechselnden Wissenschaftsministern beider Lager stritt er verbissen und erfolgreich um mehr Ressourcen: Der neue Campus am Prater wurde zum Vorzeigeprojekt.
Auch als Vorsitzender der Universitätenkonferenz (2005–2009) nahm sich der widerborstige Sozialforscher kein Blatt vor den Mund. Er wandte sich gegen Frauenquoten, setzte dafür drei Vizerektorinnen ein. Badelt ist Professor für Sozialpolitik und profilierte sich mit Arbeiten über den Wohlfahrtsstaat. 1999 wurde er zum »Wissenschafter des Jahres« gewählt.

Als Wifo-Chef muss der 65-Jährige Forschungsaufträge aus Wirtschaft und Politik an Land ziehen, um den Betrieb mit rund 100 Mitarbeitern zu finanzieren. Scharfe Kritik kommt jedoch bei den Geldgebern weniger gut an. Langen Atem wird der passionierte Läufer aber auch hier brauchen.

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
AWS (Amazon Web Services)
02. November 2023
Von Michael MacKenzie, General Manager Industrial IoT und Edge Services bei Amazon Web Services (AWS)Überall entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Lieferkette, über die Fertigung bis hin ...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...

Log in or Sign up