Sonntag, Juli 21, 2024

Bei Kooperationen von Corporates mit Start-ups prallen unterschiedliche Kulturen aufeinander. Von der Zusammenarbeit können aber beide profitieren, meint Mario Mayerthaler, Head of Innovation der A1 Telekom Austria Group und CEO des Hightech-Start-ups Invenium.

Die Verpackungsindustrie hat die Pandemie deutlich besser als andere Branchen überstanden und kann sehr optimistisch in die Zukunft blicken. Der Markt befindet sich jedoch im Umbruch: Veränderte Kundenanforderungen, technologischer Fortschritt und Margendruck führen zu einem Umdenken bei Materialien und Herstellungsprozessen.

Für einen gesunden Planeten und eine lebenswerte Zukunft ist die Einhaltung von ökologischen, sozialen sowie Governance-Kriterien unablässig. Die Umsetzung verlangt ein hohes Maß an Verantwortung sowie ein gemeinschaftliches Vorgehen aller Beteiligten. 
Ein Gastkommentar von Boris Recsey, Geschäftsführer des Technologieanbieters und Informationsdienstleisters CRIF Austria.

Seit dem Brexit-Referendum haben 97 der 222 in Großbritannien tätigen Finanzdienstleister Teile von Geschäftstätigkeiten bzw. der Belegschaft in die EU abgezogen oder planen dies noch zu tun. Covid-19 hat allerdings die Dynamik aus den Umsiedlungsplänen genommen.

Beim Thema Kunststoff sieht Michael Schernthaner, CEO der Schur Flexibles Group, noch in allen Bereichen großen Nachholbedarf.

Frauen sind in den Chefetagen der heimischen Banken unterrepräsentiert. Um ein Zeichen zu setzen, startet der Bankenverband die Interviewreihe „Echt – Empowered – Erfolgreich“. Im Mittelpunkt der Interviews steht die Frage, wie die Chancengleichheit im Finanzsektor gestärkt werden kann. „Von vielseitigen Teams profitieren alle. Organisationen mit Diversität im Management sind erfolgreicher“, erklärt Gerald Resch, Generalsekretär des Bankenverbands, den Hintergrund der Interviewreihe. Zu den prominenten Gesprächspartnerinnen und -partnern zählen Susanne Riess (Wüstenrot), Herta Stockbauer (BKS), Tamara Kapeller (Bawag Group), Werner Zenz (Bankhaus Spängler), Angelika Sommer-Hemetsberger (OeKB) und Beate Wolf (zuvor Valida/ ab 2022 APK)


Der Bankenverband zeigt in seiner Interview-Reihe moderne Karrierewege von Entscheiderinnen und Entscheidern. „Es braucht Menschen, die uns ermutigen, Chancen zu ergreifen und Möglichkeiten wahrzunehmen. Unsere Interviewpartnerinnen und Interviewpartner geben Einblicke in ihren persönlichen Weg zum Erfolg und wie man Führung weiterdenken kann“, beschreibt Doris Zingl, Leitung Bereich Recht des Bankenverbands, die Interviews. „In jedem Gespräch findet sich viel Inspiration – auch für die eigene Karriere“, meint Valeska Grond-Szucsich, Senior Legal Expertin im Bankenverband.

Perspektivwechsel ermöglichen
Wie erfolgreiche Karrieren gelingen, soll anhand der Praxis gezeigt werden. „Wenn sich das Management zum Ziel setzt, die Besten zu finden, setzt sich Chancengleichheit durch“, betont Grond-Szucsich. Die Gespräche drehen sich deshalb um mehr als die Karrierewege der Top-Managerinnen. „Wenn wir über Gender Diversity sprechen, bedeutet das nicht nur aufzuzeigen, wie Karrieren von Frauen besser gefördert werden können. Wir nehmen darüber hinaus Themen wie Väterkarenz, flexibles Arbeiten und gesellschaftliche Stereotypen in den Blick“, so Zingl.

Eigene Plattform
Als Teil der Gender Diversity Initiative des Bankenverbandes ist die Interview-Reihe auf der neuen Landingpage https://www.bankenverband.at/echt-empowered-erfolgreich/ zu finden, die eigens für die Initiative gelauncht wurde. „Uns ist wichtig, diesem bedeutenden Thema eine passende Bühne zu geben. Mit der eigenen Landingpage betonen wir die Relevanz von Chancengleichheit und Frauen in Führungspositionen und möchten zur Veränderung beitragen“, so Resch’s Fazit.

 

Das in Pasching angesiedelte Unternehmen Krajete GmbH entwickelte eine effiziente Lösung, um mit Stickoxiden aus Industrieabgasen Düngemittel herzustellen – nun wird diese Absorptionstechnologie erstmals in den Niederlanden zum Einsatz kommen.

Der Verpackungs- und Papierhersteller Mondi richtet seine gesamte Wertschöpfungskette nachhaltig aus. Der kundenorientierte Ansatz EcoSolutions setzt auf umweltfreundliches Verpackungsdesign.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Streamingnutzung haben führende Broadcasting-Unternehmen eine EU-weite Vergleichsstudie über die Energie-Treibhausgas-Emissionen verschiedener TV-Verbreitungswege in Auftrag gegeben. Dabei schneidet digitales terrestrisches Fernsehen (DTT) deutlich besser ab als OTT-Plattformen und IPTV-basierte Distributionsnetzwerke.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...
Alfons A. Flatscher
02. Juni 2024
Elon Musk, Tesla-Gründer und Twitter-Eigner, ist immer gut für Sager. Jetzt wurde er gefragt, wer denn im November die Präsidentenwahlen gewinnen werde: Biden oder Trump? Er habe keine Ahnung, antwort...

Log in or Sign up