Sonntag, Juni 16, 2024

Recycling in Österreich steht weiterhin hoch im Kurs. Allein in der PET-Recyclinganlage im burgenländischen Müllendorf wurden im vergangenen Jahr 820 Millionen Kunststoffflaschen einem nachhaltigen Ressourcenkreislauf zugeführt.

Die heimischen Konsumenten leisteten auch 2014 mit ihrer hohen Sammelmoral einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der Bottle-to-Bottle-Recyclinganlage in Müllendorf. Mehr als 20.500 Tonnen PET-Flaschen wurden fachgerecht entsorgt und der Wiederverwendung in neuen Getränkeverpackungen zugeführt. Betrieben wird die Anlage von PET to PET Recycling Österreich. An dem Unternehmen sind Unternehmen der Getränkeindustrie, Coca-Cola, Radlberger, Rauch Fruchtsäfte, S. Spitz und Vöslauer Mineralwasser beteiligt. 2014 wurden 1,5 Mio. Euro in den weiteren Ausbau der Anlage investiert.

Sammelquote in Österreich
Hinsichtlich des gesamten PET-Kreislaufes gibt es für 2014 laut PET to PET Recycling Österreich noch keine endgültigen Zahlen. Unternehmenssprecherin Susanne Lontzen erwartet allerdings eine ähnliche Bilanz wie im Jahr davor. 2013 waren insgesamt 42.900 Tonnen PET am österreichischen Markt in Umlauf. Die Recyclingquote lag bei 57% (PET insgesamt). "Wenn man nur PET-Flaschen betrachtet, werden acht von zehn PET-Flaschen getrennt gesammelt und wiederverwertet", spricht Lontzen von einer "großartigen Leistung, auf die wir Österreicher sehr stolz sein können."

Hintergrund: So werden aus gebrauchten PET-Flaschen wieder neue
Nachdem die angelieferten Flaschen händisch begutachtet und sortiert wurden, werden sie in einer Mühle zu Flakes zerkleinert und gewaschen. Danach kommt in Müllendorf das weltweit modernste Verfahren zum Einsatz. Im patentierten URRC-Verfahren werden die Flakes wassersparend gereinigt. Was herauskommt: Recyclat für neue PET-Getränkeflaschen. Für manche Verarbeitungen ist Granulat besser einsetzbar. Dafür steht eine zweite Verarbeitungslinie, nämlich eine Granulierungsanlage zur Verfügung, die im Starlinger Verfahren aus den gewaschenen Flakes kugeliges PET-Granulat herstellt. Beide Verfahren garantieren lebensmitteltaugliche Recyclat-Qualität für die Weiterverarbeitung zu neuen PET-Getränkeflaschen.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up