Dienstag, Juni 25, 2024

In der Südtiroler Tourismusregion Seiser Alm, inmitten der Dolomiten, übernahmen am 1. Juli 2012 die Falkensteiner Hotels Südtirol ihr sechstes Haus in Südtirol. Das Vier-Sterne Falkensteiner Hotel & Spa Lamm Kastelruth verstärkt das Wellness- und Aktivangebot der Falkensteiner Hotels & Residences.

 

Seit 1. Juli führen die Falkensteiner Hotels Südtirol das Falkensteiner Hotel & Spa Lamm Kastelruth, so der neue Name des Südtiroler Hauses. Das 31. Haus im Portfolio der bislang in fünf Ländern vertretenen Falkensteiner Hotels & Residences ist im idyllischen Kastelruth beheimatet und gehört nun zu den sechs Südtiroler Häusern des Tourismusunternehmens. Das Romantik und Wellness Hotel unter der Führung von Gastgeberin Katja Hedden liegt inmitten der Dolomiten und bietet seinen Gästen so einen wunderbaren Ausgangspunkt, um die Schönheiten der Südtiroler Bergwelt zu entdecken und genießen.

Mit insgesamt 49 Zimmern und einer hervorragenden Lage am Fuße der Ski- und Wanderregion Seiser Alm ist das Vier-Sterne Haus eine tolle Ganzjahres-Urlaubsdestination. Daneben  hat das Haus zahlreiche Highlights wie den Panorama-Alpingarten am Dach, den Acquapura SPA Wellnessbereich und die Alpe-Adria Kulinarik zu bieten. Andreas Falkensteiner, CEO der Falkensteiner Hotels Südtirol freut sich „ein so renommiertes Hotel in unser Angebot aufnehmen zu dürfen. Wir sind ein Südtiroler Unternehmen und hier auch sehr stark verwurzelt. Somit ist es besonders schön, unser Angebot in der Heimat zu vergrößern. Das Falkensteiner Hotel & Spa Lamm Kastelruth befindet sich in der Heimat der Kastelruther Spatzen und kann neben dem Skigebiet Seiser Alm und dem Naturpark Schlern-Rosengarten auch durch seine Nähe zu den Städten wie Bozen, Brixen und Klausen punkten.“

Auch Erich Falkensteiner, Aufsichtsratsvorsitzender der Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG, sieht das Südtiroler Hotel als Bereicherung: „Das Hotel & Spa Lamm Kastelruth passt gut zu uns und unserer Falkensteiner ‚Welcome Home‘ Philosophie. Mit der Mischung aus traditionellen und modernen Elementen, der Alpe-Adria Küche und dem Wellness-Bereich, ist das Falkensteiner Hotel & Spa Lamm Kastelruth neben unseren Hotels im Pustertal und in Hafling sicher eine weitere wichtige Reisedestination in Südtirol, die wir nun erschließen können. Wir freuen uns hier nicht nur Südtirol-Freunde, sondern auch Gäste aus den Falkensteiner Kernmärkten, begrüßen dürfen. Natürlich setzen wir auch bei diesem Haus auf unsere starke internationale Marketing- und Vertriebsmaschinerie.“

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up