Mittwoch, Februar 28, 2024
Ein Monitoring-Team der Donau-Uni Krems bescheinigt dem „Haus der Forschung“ ein Höchstmaß an Energieefizienz. Sämtliche Vorgaben wurden erfüllt, die wichtigsten Kennzahlen um zumindest 50 Prozent unterschritten.

Das „Haus der Forschung“ in der Wiener Sensengasse wurde im Jahr 2006 errichtet. Geplant war es von der Bundesimmobiliengesellschaft als „Green Buidling“ mit einem erhöhtem Wärmeschutz der Gebäudehülle, dreifach verglasten Fenstern, einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, einem Erdreichwärmetauscher, einem moderater Verglasungsanteil, Wärmeerzeugung durch Fernwärme, betonkernaktiverte Decken oder auch eine optimierte Lichtsteuerung.
Wie grün das Gebäude wirklich ist, wurde von einem Monitoring-Team der Donau-Universität Krems überprüft. Drei Jahre lang wurden wesentliche Größen des Energieverbrauchs und der Innenraumbehaglichkeit wissenschaftlich ausgewertet und mit den Planungszielen verglichen. Nun liegen die Werte vor und liefern ein erfreuliches Ergebnis. „Die Prognosen haben sich bestätigt, die Planungsziele sind erfüllt“, resümiert Peter Holzer, Leiter des Departments Bauen und Umwelt an der Donau-Uni Krems. Durch den Einsatz moderner Bau- und Haustechnik konnten die üblichen Kennzahlen ähnlicher Neubauten laut Holzer um zumindest 50 Prozent unterschritten werden. So liegt etwa der Nutzwärmebedarf für Raumheizung bei 30 kWh/m² und für Kühlung bei 35 kWh/m². Ebenfalls beobachtet und für gut befunden wurden die Wärmerückgewinnungsanlagen und die Raumluftqualität.

Für BIG-Geschäftsführer Christoph Stadlhuber ist das „Haus der Forschung“ ein positives Zukunftsmodell. Und durch die aktuellen Ergebnisse sei jetzt auch der Return on Investment von ressourceneffizienten Gebäuden darstellbar. Stadlhuber denkt aber auch schon einen Schritt weiter. „Die Weiterentwicklung geht in Richtung energieautarke Gebäude“, sagt Stadlhuber, und legt damit gleich die Marschrichtung für die BIG fest.

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
AWS (Amazon Web Services)
02. November 2023
Von Michael MacKenzie, General Manager Industrial IoT und Edge Services bei Amazon Web Services (AWS)Überall entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Lieferkette, über die Fertigung bis hin ...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...

Log in or Sign up