Freitag, Dezember 02, 2022
Cool Stuff im März 2022

Mit spannender neuer Technik in den Frühling!

Anders hören

Sony war schon immer ein Vorreiter in Sachen Kopfhörer-Technologie, und mit seinem neuesten Modell macht das Unternehmen etwas ganz Besonderes. Diese Kopfhörer sind mit einem Loch versehen. So können Umgebungsgeräusche während des Musikhörens trotzdem gut wahrgenommen werden. Die Wiedergabelautstärke passt sich der Umgebung bei Bedarf an. Gesteuert werden die Kopfhörer nicht durch direktes Tippen auf einen Earbud, sondern durch leichtes Tippen der Haut am Ohr unmittelbar daneben.

Sony LinkBuds, www.sony.at

Profi-Kamera

Die neue High-End-Kamera Lumix GH6 ist ein Werkzeug für ambitionierte Filmer*innen. Das neue Flaggschiff in der Reihe der spiegellosen »Micro Four Thirds«-Kameras gibt es ab einem relativ erschwinglichen Preis von 1.999 Euro. Die Kamera kann Aufnahmen in 10-Bit 4:2:2 Cinema 4K, 5.7K 4:2:0 und sogar Apple ProRes 422 HQ machen und dafür mit einer superschnellen CFexpress-Karte vom Typ B bestückt werden, während ein integriertes Kühlsystem für langes Aufnehmen ohne Überhitzen sorgt. Ein hochpräziser 5-Achsen-Gyrosensor verbessert die Handheld-Performance. Dabei wiegt das Gehäuse weniger als ein Kilogramm.

Panasonic Lumix GH6, www.panasonic.com/de/

Smartes Notizbuch

Haben Sie sich jemals gewünscht, dass Ihr E-Reader ein bisschen mehr wie Ihr Tablet wäre, oder umgekehrt? Dann könnte Huaweis neues Hybrid-Gerät das Richtige sein. Mit seinem 10,3-Zoll-E-Ink-Display ist das MatePad Paper eine faszinierende Mischung aus beidem. Im Lieferumfang enthalten ist der neue M-Pencil mit 4.096 Druckempfindlichkeitsstufen und einer Latenzzeit von 26 ms. Die Oberfläche des MatePad Paper ist texturiert, sodass sie sich mehr wie Papier anfühlt. Dokumente mit Notizen versehen, Bildschirm teilen, ein Buch lesen, Sprachaufzeichnungen machen und handschriftliche Notizen digitalisieren: alles kein Problem. Das Gerät wird rund 500 Euro kosten, erscheinen wird es wohl im Frühsommer.

Huawei MatePad Paper, huawei.com/de

Superphone

Oppo hat sein neues Flaggschiff vorgestellt – das Find X5 Pro. Das 6,7-Zoll-Smartphone mit Keramikrückseite ist es wasser- und staubgeschützt und mit dem sehr leistungsfähigen Qualcomm Snapdrgon 8 Gen 1 mit 12 GB RAM bestückt. Die Ladegeschwindigkeit ist eine Stärke von Oppo: der 5.000-mAh-Akku lädt in zwölf Minuten auf 50 Prozent. Mittels kabellosem 50-W-AirVooc-Ladeverfahren ist er in 47 Minuten vollständig aufgeladen. Dazu kommt ein 4K-Ultra-Nacht-Kameramodus der 32-Mpx-Frontkamera. Das Smartphone kann ab sofort vorbestellt werden, wer schnell ist erhält die True-Wirelesskopfhörer Oppo Enco X sowie die ebenfalls neue Oppo Watch Free dazu.

Oppo Find X5 Pro, www.oppo.com/de


Lautsprecher für unterwegs

Letztes Jahr kam der Sonos Roam auf den Markt, der erste echte tragbare Lautsprecher des Audio-Spezialisten. Der im Rahmen des Mobile World Congress vorgestellte Nachfolger kommt im März für rund 180 Euro auf den Markt und ist mit so ziemlich allen Features des Vorgängers ausgestattet, aber zum günstigeren Preis. Das bedeutet WiFi- und Bluetooth-Unterstützung, wasserfestes und kompaktes Design, Kopplung mit anderen Sonos-Geräten sowie zehn Stunden Akkulaufzeit. Einziger Wermutstropfen ist das fehlende Mikrofon, er kann also nicht mit Sprachassistenten genutzt werden. 

Sonos Roam SL, www.sonos.com/de

640x100_Adserver

Log in or Sign up