Mittwoch, Februar 28, 2024
Hürden für Erholung der Konjunktur

Der Bankenverband sieht die Wirtschaft im Aufwind. Inflation, Logistik, Energiepreise und die geopolitische Lage bremsen allerdings die positive Entwicklung.

2022 wird sich die Wirtschaft weiter erholen, davon zeigten sich die Chefökonomen Stefan Schneider, Deutsche Bank, sowie Stefan Bruckbauer, UniCredit Bank Austria, beim »ökonomischen Ausblick« des Bankenverbandes am 24. Februar überzeugt. Überschattet wurde die Präsentation vom Angriff Russlands auf die Ukraine. Die wirtschaftlichen Folgen seien aber nicht einmal ansatzweise abzuschätzen, erklärte Schneider: »Wie wir bereits in den letzten Wochen gesehen haben, werden die Preise für Energie noch einmal deutlich stärker ansteigen.« Eine Rezession halten dennoch beide Ökonomen für nicht sehr wahrscheinlich.

»Nicht mehr die Pandemie selbst, sondern die Folgen der Pandemie fordern die Wirtschaft in Österreich, Europa und der Welt«, verwies Gerald Resch, Generalsekretär des Bankenverbands, auf die angespannte Situation. »Lieferengpässe, Rohstoffpreisanstiege und eine partiell starke Erholung haben Inflation und Inflationserwartung nach oben getrieben«, erklärte Stefan Bruckbauer. »Diese Entwicklung wird weit bis ins zweite Halbjahr 2022 anhalten.«

Auch 2023 werde die Inflationsrate im Euroraum über zwei Prozent bleiben. Die anhaltenden Lieferengpässe fordern die Industrie länger als bisher angenommen. Die Investitionen hätten aber bereits wieder Vorkrisen-Niveau erreicht: »Wir sehen eine Basis für eine robuste Erholung.« Eine Zinswende sieht Stefan Schneider auf uns zukommen: »Die Fed wird ab März ihre Zinsen anheben. Die EZB dürfte im September und Dezember den Einlagenzins erhöhen.«  

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
AWS (Amazon Web Services)
02. November 2023
Von Michael MacKenzie, General Manager Industrial IoT und Edge Services bei Amazon Web Services (AWS)Überall entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Lieferkette, über die Fertigung bis hin ...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...

Log in or Sign up