Dienstag, Februar 27, 2024

Die Entscheidung für den Gewinner des Staatspreis Unternehmensqualität ist gefallen: Die VBV – Vorsorgekasse hat für ihre ganzheitlichen Spitzenleistungen die nationale Auszeichnung erhalten. Kategoriepreise gingen an die BKS Bank, Netconomy Software & Consulting, das Universitätsklinikum Krems und an das WIFI Kärnten. Sonderpreise der Jury wurden an MAX Catering und das Kompetenzzentrum Gesundheit Attersee Süd mit der Ordination von Dr. Walter Titze verliehen.

Am Mittwoch, den 31. Mai 2017 wurde die Wiener VBV – Vorsorgekasse im Studio 44 mit dem Staatspreis Unternehmensqualität ausgezeichnet (Fotos, Video). Die Preisverleihung ging im Anschluss an die qualityaustria Winners' Conference mit motivierenden Fachimpulsen nationaler und internationaler Preisträger des vergangenen Jahres über die Bühne. Als Sieger in der Kategorie „Kleine Unternehmen“ konnte die VBV die Jury durch ein konsequentes Umsetzen der Unternehmensstrategie, die intensive Einbindung aller Mitarbeiter, den Fokus auf kontinuierliche Weiterentwicklung der Organisation und die daraus erzielten herausragenden Ergebnisse überzeugen. Es sei deutlich, dass die VBV als Trendsetter im österreichischen Vorsorgebereich agiere, so die Jurybegründung.

Neben dem Gewinner wurden auch jene Unternehmen ausgezeichnet, die unter den Finalisten als Kategoriesieger hervorgingen. In der Kategorie „Großunternehmen“ setzte sich die Kärntner BKS Bank durch, die sich nachvollziehbar vieler kommender Herausforderungen bewusst sei und als vertrauensvoller Finanzdienstleister herausstelle. In der Kategorie „Mittlere Unternehmen“ punktete der E-Commerce Spezialist Netconomy Software & Consulting. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Graz arbeite agil mit einem ausgereiften rollierenden Planungs- und Steuerungs-Prozess, so die Jurybegründung. Das WIFI Kärnten holte sich in der Kategorie „Non-Profit Organisationen“ den Sieg. Die Mitarbeiter zeigen laut Jury ein ausgeprägtes Commitment, eine starke Identifikation und hohe Motivation. Das Universitätsklinikum Krems wurde in der Kategorie „Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen“ prämiert. Das Universitätsklinikum habe es durch Zusammenarbeit geschafft, eine beeindruckende, medizinische Versorgung sicherzustellen, die an den individuellen Bedürfnissen der Patienten ausgerichtet sei.

{youtube}8yhEOVdCZjI{/youtube}

Darüber hinaus wurden zwei Sonderpreise für hervorragende Leistungen in einzelnen Beurteilungsaspekten verliehen. Einen Sonderpreis der Jury erhielt das Kompetenzzentrum Gesundheit Attersee Süd mit der Ordination von Dr. Walter Titze für ein Kleinunternehmen mit exzellenten Strukturen und einer Führung mit unternehmerischem Weitblick und Engagement. Ein weiterer Sonderpreis ging an MAX Catering, das von der Jury als erfolgreiches Familienunternehmen mit exzellenter Führung und motivierten Mitarbeitern in einer kompetitiven Branche gelobt wurde.

Die Sieger im Überblick

•    Gewinner Staatspreis Unternehmensqualität 2017: VBV – Vorsorgekasse
•    Kategoriesieger „Großunternehmen“: BKS Bank
•    Kategoriesieger „Mittlere Unternehmen“: Netconomy Software & Consulting
•    Kategoriesieger „Kleine Unternehmen“: VBV – Vorsorgekasse
•    Kategoriesieger „Non-Profit Organisationen“: WIFI Kärnten
•    Kategoriesieger „Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen“: Universitätsklinikum Krems
•    Sonderpreise der Jury: MAX Catering, Kompetenzzentrum Gesundheit Attersee Süd mit der Ordination von Dr. Walter Titze

„Die prämierten Organisationen haben bewiesen, dass sie die Unternehmenszukunft durch kontinuierliche Weiterentwicklung und qualitätsorientierte Strategiearbeit positiv und mutig gestalten“, so Konrad Scheiber, CEO von Quality Austria. Den Nutzen der Unternehmensqualität hob auch Franz Peter Walder, Member of the Board der Quality Austria, hervor: „Die konsequente Ausrichtung auf ein hohes Qualitätsniveau trägt eindeutig zum langfristen Erfolg bei. Die Auseinandersetzung mit Qualität ist daher eine Investition in die Zukunft des Unternehmens und die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Österreich.“

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
AWS (Amazon Web Services)
02. November 2023
Von Michael MacKenzie, General Manager Industrial IoT und Edge Services bei Amazon Web Services (AWS)Überall entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Lieferkette, über die Fertigung bis hin ...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...

Log in or Sign up