Freitag, Juni 21, 2024

Inmitten von 60 Dreitausendern gibt es im Defereggental alles, was das Herz begehrt – nur keinen Urlaub von der Stange. Für Newcomer ein Geheimtipp, für Kenner ein schneesicheres Domizil in einem der schönsten Hochgebirgstäler Tirols.

Im Defereggental beginnt der Urlaub zunächst für die Augen. Das Alpenpanorama der einzigartigen Naturlandschaft des Nationalparks Hohe Tauern ist schlichtweg beeindruckend. Während sich im Sommer Golfeinsteiger auf dem satten Grün tummeln und Porsche-Liebhaber mit den hoteleigenen Cabrios über die Alpenstraßen auf einen Abstecher ins nahe Italien cruisen, befindet sich das Tal derzeit fest in Hand der Wintersportler.

Alpine Skifahrer bringt das Gratis-Bus-Shuttle direkt von der Hoteltür zum wenige Minuten entfernten Skigebiet Brunnalm in St. Jakob. Für Enthusiasten und Familien sind die mittelschwierigen Pisten ein Eldorado – die Wartezeiten bei den Liften liegen praktisch bei null, oben laden urige Hütten zum Verweilen ein. Mit modernen Gondel- und Sesselbahnen geht es auf 2.500 Meter hinauf. Beste Schneeverhältnisse bis ins Frühjahr sind hier garantiert. Nicht umsonst wird das Wintersportparadies von Kennern auch das »Kleine Kanada der Alpen« genannt. Fernab von Stress und Hektik können Skifans ihre Schwünge vor der eindrucksvollen Bergkulisse so richtig genießen. Die letzte Abfahrt des Tages führt direkt vor die Tür des 4-Sterne-Superior Defereggental Hotel & Resort.

Körper, Geist und Seele

Hier ist Entspannung angesagt. Nach einem langen Skitag erfrischen Sportler ihre müden Muskeln im großzügigen Wellness- und Spa-Bereich mit Hallenbad, Sauna und Dampfbad. Das Health & Beauty-Team pflegt die Gäste mit wohltuenden Massagen und aromatischen Schönheitsbädern.

Danach schlägt die Stunde der Gourmets: Das Kulinarik-Angebot entzückt mit österreichischer und internationaler Kochkunst selbst verwöhnteste Gaumen. Küchenchef Othmar Erlacher zaubert mit seiner Crew abends ein 4-Gänge-Wahlmenü aus ausgewählten saisonalen Produkten. Mit den Empfehlungen des Sommeliers kommen auch Weinliebhaber auf ihre Kosten. Im sorgsam bestückten Weinkeller warten über 200 edle Tropfen aus Österreich, Deutschland, Italien, Spanien, Frank-reich und der »Neuen Welt«.

Hier findetjeder seinen persönlichen Favoriten. Für festliche Anlässe mit Freunden, Familie oder Geschäftspartnern bietet die Vinothek zudem einen stimmungsvollen Rahmen.


Angebote 2017

Ski Total-Abschlusswoche
25.03.–2.04.2017
5 Nächte inkl. Halbpension + 4-Tages-Skipass
Preis pro Person 535,– Euro

Der Golf-Einsteigerkurs
6 Nächte inkl. Halbpension, 5 Tage Platzreife-Kurs in kleinen Gruppen, Leihausrüstung u.v.m.
Preis pro Person ab 715,– Euro

Das Porsche Cabrio Paket
4 Nächte inkl. Halbpension + einen Tagesausflug im neuen Porsche Carrera Cabrio (300 Freikilometer)
Preis pro Person ab 499,– Euro


Kontakt

Defereggental Hotel & Resort
Bruggen 84
A-9962 St. Veit im Defereggental
Telefon: +43 4879-6644
www.hotel-defereggental.com

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up