Dienstag, Juni 25, 2024

Wie wirkt sich die persönliche Entwicklung von Führungskräften auf Unternehmen aus? Dieser Frage gingen die Teilnehmer der zweiten Ausgabe von Leading Minds nach. Unter dem Titel „Entwickelt sich die Führung entwickelt sich das Unternehmen“ diskutierten am 13. Oktober rund 50 Führungskräfte, Geschäftsführer und Eigentümer aus allen Bereichen der Wirtschaft.

Nach dem erfolgreichen Start 2015 fand heuer zum zweiten Mal der von Anke van Beekhuis, Geschäftsführerin der Unternehmensberatung The Red House, ins Leben gerufene Erfahrungsaustausch Leading Minds für „große Tiere“ aus KMUs statt. Als würdigen Rahmen für die heurige Ausgabe wählten die Veranstalter van Beekhuis, Vera Sares von SProduction und Peter Miskulnig von Stiburek, das außergewöhnliche Ambiente des Zieselrot am Schwechater Kellerberg.

Nach der Begrüßung durch Zieselrot Eigentümer Peter Miskulnig erläuterte Anke van Beekhuis in Ihrer Einleitung nochmals Ihre Intension für diese Veranstaltungsreihe. Aus ihrer Sicht ist es unerlässlich, dass Unternehmer sich austauschen und voneinander profitieren.

Unter diesem Aspekt stand auch der folgende Programmpunkt. René Bernsteiner, Eigentümer und CEO von I.T.S., und Anke van Beekhuis gaben in einem Doppelinterview ihre Erfahrungen hinsichtlich Persönlichkeits- und Organisationsberatung wieder –aus Sicht der Beraterin und aus Sicht des Klienten. Bernsteiner berichtete, dass er vor rund drei Jahren an einem Scheideweg stand. Das Unternehmen sah sich großen Herausforderungen gegenüber, was auch ihn an die Grenze seiner persönlichen Leistungsfähigkeit führte. In dieser Lage erkannte er, dass es professioneller Hilfe und einer Außensicht bedurfte um diese Situation zu meistern. In sehr persönlichen Worten schilderte er den Weg, den er seither mit Begleitung von The Red House beschritten hatte – von seiner anfänglichen Skepsis über die tiefgehende Arbeit an seinen persönlichen Verhaltensmustern, die damit einhergehenden Veränderungen im Unternehmen und letztendlich den wirtschaftlichen Erfolg.

Anke van Beekhuis ergänzte seine Ausführungen durch einen Einblick in den Ablauf von Coaching und Beratung. Sie bestätigte aus ihrer persönlichen Erfahrung, dass sich oft nach einem solchen Persönlichkeits-Prozess der Unternehmenserfolg einstellt, ohne dass die Unternehmenszahlen selbst Teil dieses Prozesses waren. Das Resümee der beiden Interviewpartner lautete, dass die Arbeit in der Beratung nicht immer angenehm ist und auch an die Substanz gehen kann, der Erfolg diesen Prozess jedoch mehr als rechtfertigt.

Führungskräfte mit Charisma
Was ist Charisma? Kann man es trainieren? Und wenn ja, wie? Dieser Frage ging der deutsche Buchautor und Coach Andreas Bornhäußer in seiner Key Note nach. Sein Vortrag unter dem Titel „Warum mehr drin ist, als Sie rausholen. Und wie Sie rausholen, was drin ist“ fand breiten Anklang unter den Anwesenden. Anhand einprägsamer Beispiele erläuterte er Gründe, warum es manchen Menschen schlechter und manchen besser gelingt, andere in ihren Bann zu ziehen, sie zu beeindrucken und für sich zu gewinnen. Dafür nutzte der die von ihm entwickelte S.C.I.L. Methode, die die Außenwirkung von Menschen transparent macht. Was möglich ist und wie man das erlernen kann, führte er in kurzen Übungen mit dem interessierten Publikum vor. Oft bedarf es nämlich nur geringer Veränderungen im Auftritt oder Tonfall und schon kann man eine ganz andere Wirkung auf sein Gegenüber erzielen.

Into the Start-Up Scene
Was für KMUs gilt, gilt für Start-Ups natürlich umso mehr. Denn insbesondere Start-Ups können immens vom Austausch mit erfahrenen Unternehmern profitieren. Und so konnten sich auch heuer zwei Start-Ups bei Leading Minds präsentieren: Mc Cube, ein revolutionäres Fertighauskonzept, und Helga, ein vollkommen neues Algen-Erfrischungsgetränk.

Essen und Trinken, aber vor allem Reden
Nach dem letzten offiziellen Programmpunkt, baten die Veranstalter Vera Sares, Anke van Beekhuis und Peter Miskulnig zur Stärkung am Buffet. Danach blieb getreu dem Motto von Leading Minds ausreichend Zeit zum persönlichen Austausch. Die Gespräche mit den Vortragenden aber auch untereinander brachten für einige Teilnehmer neue Sichtweisen und Erkenntnisse. Zudem wurden viele Kontakte geknüpft aus denen sich in Zukunft vielleicht die ein oder andere Geschäftsbeziehung entwickelt. Die Veranstalter zeigten sich jedenfalls mit dem Abend sehr zufrieden und arbeiten bereits an der Ausgabe von Leading Minds 2017.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up