PORR und die Schertler Holding erwerben Anteile des PropTech Anbieters Pocket House

Am 16. April 2020 erwarben die PORR Beteiligungen und Management GmbH sowie die Schertler Holding GmbH jeweils 25,1% an der Pocket House GmbH. Die junge Softwareentwicklungsfirma gehört in der DACH-Region zu den führenden Experten am PropTech-Sektor. Der Anteilserwerb der PORR hat sowohl über direkten Anteilserwerb als auch über eine Kapitalerhöhung stattgefunden. Mit der Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden erfolgte heute das Closing der Übernahme.

Die PORR erweitert ihr Portfolio um eine skalierbare State-of-the-Art-Lösung, zur Organisation und Verwaltung von Quartieren, Infrastrukturen sowie des Facilitymanagements. Gleichzeitig heben die Pocket House Lösungen das Property Management der PORR auf das nächste Level und machen Objekte für die Nutzer attraktiver.

„Der digitale Kulturwandel setzt intelligente Werkzeuge voraus, die Daten und Menschen wirkungsvoll miteinander vernetzen. Als Branchenpionier ist der Megatrend der Digitalisierung für uns bereits seit Jahren gelebte Realität. Mit unserer Beteiligung an der Pocket House GmbH haben wir uns weitere wichtige strategische Vorteile im Bereich der digitalen Immobilientransformation gesichert“, so Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR.
 

Vorreiter am heimischen PropTech-Sektor
Die Pocket House GmbH entwickelt maßgeschneiderte Lösungen in Sachen digitale Organisation, Verwaltung, Servicierung und Informationsbereitstellung von Immobilien bzw. Quartieren. Ein interdisziplinäres Team von Stadt- und Raumplanern, Informatikern und Experten aus der Immobilienprojektentwicklung entwickelt innovative Web- und App-Lösungen sowie digitale Prozesse für Property und Facility Management.

 

back to top