Frischer Wind beim VÖTB

Mit mittlerweile 80 Mitgliedern ist der Verband Österreichischer Stuckateur- und Trockenbauunternehmungen (VÖTB) eine starke Interessenvertretung und fixe Größe in der Stuckateur- und Trockenbaubranche. Doch das neue Präsidium strebt nach mehr: Mit frischen Ideen und gezielten Maßnahmen möchte Ing. Manfred Schreiner mit seinem Team die Position des Trockenbaus in Österreich weiter stärken. Die Positionierung des trockenen Innenausbaus als Schlüsselgewerk steht ganz oben auf seiner Agenda.

Read more...

Forschungsprojekt Reduced Carbon Concrete

Im Rahmen des Forschungsprojekts Reduced Carbon Concrete werden die Eigenschaften von CO2-reduzierten Performancebetonen und konventionellen Betonen verglichen und untersucht, unter welchen Voraussetzungen CO2-arme Betone auf Baustellen zum Einsatz kommen können. Die Ergebnisse werden aktuell beim Bauprojekt Taborama einer praktischen Prüfung unterzogen.  

Read more...

Antrag genehmigt

Es ist eine der großen Sorgen der Bauwirtschaft: Nicht erteilte oder verzögerte Baugenehmigungen, die dazu führen, dass der Konjunkturmotor Bau abgewürgt wird. Eine Erhebung des Bau & Immobilien Report unter 15 Städten und Gemeinden unterschiedlicher Größe in ganz Österreich kann leichte Entwarnung geben. Signifikante Rückgänge sind nicht festzustellen. In Summe wurden 2020 sogar mehr Baugenehmigungen erteilt als 2019. Ähnliche Signale kommen von der Statistik Austria.

Read more...

Fragen an die Politik: Bauinvestitionen

In der Rubrik »Fragen an die Politik« haben Vertreter der Bau- und Immobilienwirtschaft die Möglichkeit, konkrete Fragen an Spitzenpolitiker zu richten. In der aktuellen Ausgabe kommt die Frage von Ardex-Geschäftsführer Gunther Sames. Gerichtet wurde sie an Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, und den Tiroler Landeshauptmann Günther Platter.

Read more...

Wienerberger: Krisenfeste Performance 2020

Die Wienerberger Gruppe hat trotz der Covid-19-Krise einen Konzernumsatz von 3,4 Mrd. € erzielt und damit fast das Rekordniveau des Vorjahres mit 3,5 Mrd. € erreicht. Durch das starke zweite Halbjahr konnte ein bereinigtes EBITDA von 566 Mio. € erwirtschaftet und damit die bereits erhöhte Guidance von 545 Mio. € deutlich übertroffen werden. 2019 lag das EBITDA bei 594 Mio. €. 

Read more...

Bau ist vorsichtig optimisch

Auch in der heimischen Bauwirtschaft hat die Corona Krise ihre Spuren hinterlassen. Es scheint aber, als würde die Branche mit einem blauen Auge davonkommen, denn das aktuelle Baubarometer der INFO-TECHNO Baudatenbank, an der sich über 660 Unternehmen aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Planer und Architekten aus dem ganzen Bundesgebiet beteiligt haben, gibt Anlass für vorsichtigen Optimismus.

Read more...

Baumit bewältigt 2020 mit Erfolg

Trotz Corona-Lockdowns und Baustellen-Stopps konnte der Baumit-Österreich-Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 2 Millionen Euro (+ 0,7 Prozent) auf 262 Millionen Euro gesteigert werden. Auch für 2021 rechnet Geschäftsführer Georg Bursik mit einem ähnlich guten Ergebnis. Die 650 Millionen schwere Sanierungsoffensive des Klimaschutzministeriums begrüßt Bursik, die prozentuelle Aufteilung der Gelder sei aber wenig zielführend.

Read more...
Subscribe to this RSS feed