Freitag, April 12, 2024

Im 1. Quartal 2015 wird die PIAG Immobilien AG – sie umfasst die Strauss & Partner Development GmbH und die nicht betriebsnotwendigen Immobilien der Porr – mit der UBM zusammengeführt. Für die Porr-Tochter stellt die Verschmelzung den größten Wachstumsschub in der 141-jährigen Unternehmensgeschichte dar. UBM bleibt die Dachmarke und will mit dem Spin-off ihre europaweite Position im Wohnbau stärken. Besonderes Augenmerk liegt auf den Märkten Deutschland, Österreich und Polen.

Mit 385 Mio. Euro sollen die Gesamteinkünfte 2014 den Wert von 2013 um knapp 100 Mio. übertreffen. »Krisen machen sich im Wohnbaubereich nicht wirklich bemerkbar, denn Betongold liegt nach wie vor im Trend. Merkbar ist die Preisentwicklung, da in den letzten Monaten oder Jahren oft der Grenzwert der Preise erreicht worden ist. Aber die Nachfragesituation hält an«, erläutert Karl Bier, Vorstand der UBM. Beim internationalen Wohnbau zeichnet sich eine Verlagerung von Ost- nach Westeuropa ab. Die Unternehmen ziehen sich sukzessive aus Osteuropa zurück und investieren vermehrt in den Westen. »Dieses verstärkte Engagement im Westen macht sich auch im Umsatz bemerkbar«, so CFO Heribert Smolé. Während sich in Westeuropa die Erlöse aus Immobilienverkäufen, Mieten, Hotelbetrieb und Bauleistungen auf 144,5 Mio. Euro beliefen, machten sie in Osteuropa 58,5 Mio. Euro aus. »Zurzeit ist der liquide Markt in Deutschland, Österreich und Polen. Darauf müssen wir achten«, betont UBM-Aufsichtsratsvorsitzender Karl-Heinz Strauss. Die UBM neu wird in Zukunft eine Mehr-Marken Strategie fahren. Dachmarke bleibt UBM. Die Österreich-Aktivitäten werden unter Strauss und Partner firmieren, Deutschland unter Münchner Grund, Polen unter UBM Polska. CEO von UBM neu bleibt Karl Bier.

Meistgelesene BLOGS

Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...

Log in or Sign up