Montag, Mai 27, 2024

Angesichts von Energiekrise und Inflation ist das Thema Energieeffizienz so aktuell wie nie. Das merkt man auch an der erhöhten Nachfrage: Der Sonnen-, und Wetterschutzsystemanbieter HELLA erreichte 2022 einen neuen Umsatzrekord: Mit 217 Millionen Euro sei der Umsatz um satte 13 Prozent gestiegen.

Titelbild: Hella-Geschäftsführer Andreas Kraler freut sich über das erfolgreiche Geschäftsjahr: 2022 spielte der Osttiroler Sonnenschutzanbieter den höchsten Umsatz in seiner Geschichte ein. (Credit: Hella)

Nachhaltigkeit und Effizienz spielen – mehr denn je – eine wesentliche Rolle bei Kaufentscheidungen. Das meint auch Andreas Kraler, geschäftsführender Gesellschafter der Hella-Gruppe: „Durch den richtigen Sonnenschutz können sowohl im Sommer als auch im Winter bedeutend Energie und Kosten eingespart werden.“ Zuwächse habe es in allen Märkten gegeben, insbesondere aber für Produkte für außenliegenden Sonnenschutz wie Jalousien oder Rollläden. Auch die unternehmenseigene Entwicklung im Bereich Steuerungen – ONYX – verzeichnete 2022 enorme Erfolge. Durch die automatisierte Öffnung oder Schließung des Sonnenschutzes macht sich das System die Kraft der Sonne bestmöglich zunutze.

Wachstumstreiber Innovation

Neben der Smart-Home-Steuerung setzt das Osttiroler Familienunternehmen aber auch auf digitale Tools, beispielsweise den FABRIC FINDER für Architekt*innen. Das Tool filtert die passende Textilie - nach Voreinstellungen wie Farbe, Reiß- und Zugfestigkeit oder Sonnenschutz - aus über 700 verschiednenen Stoffen heraus und bietet eine direkte Vergleichsmöglichkeit zwischen den Geweben. Zur Auswahl stehen unter anderem auch besonders nachhaltige Stoffe aus recyceltem PET oder PVC-freie Lösungen.

Bei Hella setze man laut Kraler neben Innovation aber auch auf den Diskurs - sowohl mit Kund*innen als auch Expert*innen: Fachlich in die Tiefe geht man beispielsweise mit dem neuen Diskussionsformat  „Hella Architektur Club“: Seit 2022 werden hier neue Themen aus der Branche aufgegriffen und im Wissensdialog vermittelt. Für die Kundschaft bietet Hella Führungen und Schulungen an den vier großen
Produktionsstandorten in Österreich und Deutschland an. 

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up