Dienstag, Jänner 31, 2023

Es kommt zusammen, was zusammen gehört. Die IG Lebenszyklus Bau und die ÖGNI vereinbaren eine aktive Kooperation zur Förderung von Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Titelbild: Stephan Heid (l.) und Wolfgang Kradischnig (r.) für die IG Lebenszyklus Bau und Peter Engert für die ÖGNI unterzeichnen den Kooperationsvertrag. (Credit: Leo Hagen)

Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen im Bereich der nachhaltigen Planung, Errichtung, Finanzierung und Bewirtschaftung von Gebäuden und deren Umfeld sehen die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft ÖGNI und IG Lebenszyklus Bau die Notwendigkeit einer aktiven Kooperation. Vorrangiges Ziel ist, bei gemeinsam definierten Leuchtturmprojekten abgestimmt zu agieren und gemeinsam zu kommunizieren. Gestartet wird mit dem für die Branche so wichtigen Thema »EU-Taxonomie«. Bisherige Arbeitsergebnisse beider Verbände sollen dabei noch stärker von der Kommunikations- auf die Umsetzungsebene gebracht und Investor*innen durch die ÖGNI und die IG Lebenszyklus Bau direkt beraten werden. Weitere Schwerpunktthemen sollen »Urban Mining« und »klimaneutrale Gebäude« sein.

Log in or Sign up