Sonntag, April 21, 2024

Mit 1. Juli übernimmt Sandra Kolleth die Funktion der General Managerin Xerox Austria. Operativ bleibt sie für den Großkundenvertrieb und das Dienstleistungsgeschäft verantwortlich.

Die gebürtige Wienerin ist bereits seit 18 Jahren im Unternehmen und war im Qualitätsmanagement, in zahlreichen Vertriebsrollen sowie im Marketing und Channel Management tätig. Seit 2004 ist sie Mitglied der österreichischen Geschäftsleitung und seit 2011 stellvertretende General Managerin von Xerox Austria. Durch ihre Erfahrung und die ausgeprägte Kundenorientierung ihrer bisherigen Tätigkeit verfügt die "Vertrieblerin aus Leidenschaft" über langjährige und intensive Kundenkontakte, die sie auch in Zukunft weiterentwickeln und pflegen möchte.

Operativ bleibt Kolleth weiterhin für den gesamten Großkundenvertrieb und das Dienstleistungsgeschäft verantwortlich. "Nach dem Beginn meiner kaufmännischen Ausbildung war mein ursprünglicher Berufswunsch Kinderkrankenschwester zu werden, vergessen. Nach meinem Studium habe ich mich initiativ bei Xerox beworben. Und heute, auch nach so langer Zeit, macht mir meine Arbeit immer noch Spaß und ich freue mich nun auf die neue Herausforderung als General Managerin", so die 42-jährige.

Mit seinen Erfindungen hat Xerox immer wieder den Markt revolutioniert und bewiesen, dass technologische Innovationen eine Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens sind. Aber nicht nur technische Innovation ist für Kolleth für den Erfolg von großer Bedeutung: Darauf aufbauend sind kundenorientiertes Handeln, fortschrittliche Geschäftsmodelle sowie Service- und Vertriebsstrategien und ökologische und soziale Verantwortung die Grundlagen für nachhaltigen Erfolg. "Nur wer stets alle Bereiche mitdenkt und respektvoll mit seinen Kunden, Mitarbeitern und der Umwelt umgeht, kann auch langfristig erfolgreich sein. Dass Innovation und Respekt neben Erfolg zu unseren Leitwerten zählen, spielt da eine sehr wichtige Rolle - auch für mich persönlich", sagt Kolleth.

Kolleth freut sich sehr, die Führung des Teams von Xerox Austria im Jahr des 50. Geburtstags von Xerox in Österreich zu übernehmen. "Wir sind sehr stolz auf den Fortschritt, den wir in den vergangenen 50 Jahren im österreichischen Markt ermöglicht haben. Xerox ist es immer gelungen, den Wandel mitzugestalten und neue Geschäftsfelder für uns, aber auch für unsere Kunden, zu erschließen. Unser Portfolio und die Art und Weise wie wir und unsere Kunden arbeiten, sind heute ganz anders als vor 18 Jahren. Unsere Grundwerte sind dabei aber immer stabil geblieben. Das ist es, was laufend neue, spannende Herausforderungen für mich und das Team bietet - und was mich an Xerox als Unternehmen fasziniert", erklärt sie.

Als Kolleth nach ihrem Betriebswirtschaftsstudium zu Xerox kam, befand sich das Unternehmen gerade im Wandel von analog zu digital - von kopieren zu drucken mit Multifunktionsgeräten. Heute ist Xerox ein technologiebasiertes Dienstleistungsunternehmen, das seine Kunden dabei unterstützt, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, indem dokumentenintensive Geschäftsprozesse effizienter gestaltet werden. So ist Xerox heute Marktführer im Bereich der Managed Print Services und weltweit einer der führenden Anbieter im Geschäftsprozessoutsourcing, beispielsweise im Bereich der Customer Care-Dienstleistungen oder bei Human Resources & Learning Services.

"Viele Kunden reagieren erstaunt, wenn wir erklären, in welchen Bereichen wir sie unterstützen können. Genau das macht es so spannend. Es ist sehr befriedigend zu sehen, wie wir uns mit unseren Kunden und Partnern gemeinsam weiterentwickeln und so Win-Win-Situationen schaffen," sagt Kolleth. Und sie ergänzt: "Das bietet auch Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter und ermöglicht nachhaltig erfolgreiches Wachstum. Und genau das ist es, was ich für Xerox in Österreich auch für die nächsten Jahre erreichen will." Die solide Basis dafür ist vorhanden. "Neben unserem breiten Portfolio an Produkten und Dienstleistungen sind das unsere partnerschaftlichen Kundenbeziehungen, ein tolles Team und professionelle Partner", so Kolleth.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up