Sonntag, Juni 23, 2024
CNT rechnet mit weiterem Wachstumsschub
CNT-Vorstand Andreas Dörner will in Europa und Amerika weiter wachsen. (Fotocredit: Atelier Schulte)

Dank guter Auftragslage konnte die SAP-Beratung CNT Management Consulting AG im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 23 Prozent erwirtschaften. CNT-Vorstand Andreas Dörner steckt sich angesichts der guten Wachstumzahlen ehrgeizige Ziele: Bis 2030 will er den Umsatz mehr als verdoppeln. 

Die Wiener Beratungsagentur CNT plant einen Wachstumsschub: Bis 2030 soll der Umsatz auf 300 Millionen Euro und der Personalstand auf 800 Beschäftigte hochgeschraubt werden. Die stabile Profitabilität in Vertrieb und Verwaltung werde sicherstellen, dass dieses Wachstum ohne Fremdfinanzierung erfolgen könne, so Andreas Dörner, Vorstand der CNT.

Im vergangenen Jahr 2023 konnte CNT seine Umsätze von 104 auf 128 Millionen Euro und die Zahl der Fixangestellten auf 450 (+ 12,5 Prozent) steigern. Für die nächsten Jahre geht das Unternehmen von weiteren nachhaltigen Wachstumsraten in der Höhe von jährlich durchschnittlich 13,5 Prozent aus, wobei die Umsätze im gesamten SAP-Produktportfolio mit einem starken Fokus auf Cloud-Anwendungen generiert werden sollen. Hauptmärkte sind dabei die DACH- und Benelux-Region sowie Italien, Spanien, USA und Brasilien.

Bisher war CNT vor allem für den  Pharmabereich, in der Baubranche, bei Automobilzulieferern und Energieversorgern sowie im Maschinen- und Anlagenbau tätig. In Zukunft soll die Beratung aber auch auf den Handel, die Lebensmittelbrache, als auch den Logistik- und Finanzsektor ausgeweitet werden. Dazu will das Unternehmen eigene Rekrutierungswellen starten, um neue Talente zu gewinnen. In den vergangenen fünf Jahren hat sich das die Beratungsagentur personell bereits verdoppelt.

CNT-Chef Andreas Dörner führt das beschleunigte Wachstum in den vergangenen Jahren auf die richtige Personalstrategie und die vorausschauende Personalentwicklung zurück, was die Akquisition und den Abschluss neuer Projekte erleichtert. Weitere Eckpfeiler sind das starke Vertriebsteam, der gute länderübergreifende Zusammenhalt des Managements, die straffe Organisation und ein geschultes Beratungsmanagement, das gebündelte 25 Jahre Erfahrung in der SAP-Beratung mitbringt.

SAP-Portfolio im Fokus

Die Produktstrategie werde sich darum auch künftig grundsätzlich nicht ändern, man fokussiere weiterhin auf die Beratung und den Verkauf von SAP-Dienstleistungen. Zu den Leistungen zählen unter anderem die Planung, Entwicklung, Schulung und der Support für die Einführung und den Betrieb von SAP-Software mit starkem Fokus auf adäquate Cloud-Produkte. Zu den Kunden zählen vor allem mittelständische, aber auch große Unternehmensgruppe, die ihre digitale Transformation vorantreiben wollen.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up