Montag, März 04, 2024
Trends, die uns antreiben
(V.l.): Für Michael Zettel (Accenture) wird 2024 ein Jahr der multiplen Transformation, für Jörg Hartmann (Konica Minolta) bedeutet das vor allem Modernisierung und Automatisierung am Arbeitsplatz. (Fotocredit: Inmann, Konica Minolta)

Welche Themen und Herausforderungen werden Ihr Unternehmen und Ihr Geschäft 2024 prägen? REPORT hat Antworten aus der Branche gesammelt. 


Twin-Transformation

»2024 wird das Jahr der Twin Transformation: Wir müssen die digitale Transformation und die Nachhaltigkeitstransformation parallel vorantreiben. Wir werden die Klimaziele nur dann erreichen, wenn wir neue Technolo­gien richtig einsetzen. Die Verbindung der beiden Themen macht Unternehmen zu Vorreitern und zu Champions. Der zweite große Themenbereich ist KI – insbesondere GenAI. Es gibt nahezu unendlich viele Einsatzmöglichkeiten und der Mehrwert ist immer ein großer Produktivitätssprung. Und wer braucht nicht mehr Produktivität?«

Michael Zettel, Country Managing Director Accenture

Arbeitsplatz

»Die stetige Weiterentwicklung und Veränderung am modernen Arbeitsplatz, wird wahrscheinlich zu einer weiteren Abhängigkeit von Technologie und intelligenteren Arbeitsweisen führen, die die Vorteile der Automatisierung nutzen. Angesichts des anhaltenden wirtschaftlichen Drucks sowie langfristiger Herausforderungen wie der Klimakrise und der weltweit alternden Bevölkerung waren flexible und nachhaltige Arbeitsmethoden noch nie so wichtig wie heute.«

Jörg Hartmann, Geschäftsführer Konica Minolta

Kampf gegen Desinformation

»2024 steht im Zeichen der sich neu entwickelnden globalen Datenwirtschaft. Als Koordinator des Gaia-X Hub Austria setzt das AIT auf die Weiterentwicklung der Daten-Community. Im Kontext von KI wird 2024 ein wichtiges Jahr, in dem Grundprinzipien unseres Zusammenlebens als freie Gesellschaften auf eine neue Probe gestellt werden. Die AIT Expert*innen werden sich intensiv mit dieser Thematik auseinandersetzen, um ein weltweit anerkannter Lösungsanbieter für modernste KI-Lösungen für Behörden und Industrie im Kampf gegen Desinformation zu werden.«

Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security, AIT Austrian Institute of Technology. (Foto: AIT/ Johannes Zinner)

 

Change Management

»Die Arbeitswelt, Firmenkulturen und Geschäftsmodelle, alles befindet sich ununterbrochen in Veränderung. Ade Fünfjahresplanung, man kann kaum für ein Jahr vorausplanen. Bei Nagarro verwenden wir für diese Herausforderung das Bild eines ›Fludic Enterprise‹. Es beschreibt Unternehmen, die laufend Teil der Veränderung sind und dieser nicht hinterherhinken. Das bedeutet hohe Flexibilität und Agilität, ohne dabei Qualität einzubüßen; und die Menschen definieren diese Veränderung. Unsere Lösungen bringen einen Shift zum ganzheitlichen Change Management.«

Thomas Riedl, Managing Director und Business Unit Head Nagarro. (Foto: Nagarro)


Die Wolke, öffentlich

»Gerade bei der Transformation und Migration in Cloud-Lösungen haben wir in Österreich, als traditionell klassischer Markt, gegenüber dem europäischen Ausland sicher noch Aufholbedarf. Insbesondere die verstärkte Nachfrage nach Public Clouds ist hier spürbar. Als herstellerunabhängiger Digitalisierungsdienstleister bieten wir als T-Systems Unterstützung bei allen drei Hyperscalern, nämlich AWS, Microsoft und Google an. Ein weiterer Schwerpunkt im Jahr 2024 liegt für uns ebenfalls in sämtlichen Bereichen rund um Digitalisierung und Automatisierung.«

Peter Lenz, Managing Director T-Systems Austria. (Foto: Jana Madzigon)


Mittel zum Zweck

»Die NIS-2-Richtlinie, die im Oktober in Kraft treten wird, führt teilweise zu Verunsicherung in Unternehmen. Wir haben dazu im Vorjahr eine sehr erfolgreiche Roadshow für Informationen und den Handlungsbedarf dazu gestartet, die wir heuer weiterführen werden. Auch wird Artificial Intelligence die Unternehmen und die IT-Branche massiv beschäftigen. Hier wollen wir ebenfalls informieren – ebenso zu den weiter stark wachsenden Themen Managed-Service und Sicherheit. Für Österreich erwarten wir aber auf jeden Fall eine Verbesserung der Konjunktur. Unternehmen wollen effizienter werden, auch aufgrund des Fachkräftemangels. IT ist hier das Mittel zum Zweck. Dieser Trend ist ungebrochen.«

Daniel Knözinger und Robert Öfferl, Geschäftsführer Bechtle Austria. (Foto: Bechtle)


Lehrmeister

»Eine Welt zwischen Rekordinflation, Rezession, Krisen und Kriegen macht ein Jahr schwer vorhersagbar. Wie beeinflussen diese externen Faktoren unsere Wirtschaft, ist die Frage, die viele Manager schlecht schlafen lässt. Doch Krisen sind die besten Lehrmeister für einen Veränderungsprozess. Digitale Prozesse schaffen hohe Resilienzen, die es braucht, um in Krisenzeiten robust aufgestellt zu sein, reagieren zu können und ein starkes Fundament zu bauen.«

Stefan Wailand, Geschäftsführer datenpol. (Foto: datenpol)


Sicherheit

»Das Jahr 2024 wird von zunehmenden Cybersecurity-Bedrohungen und dem Fachkräftemangel geprägt sein. Letzterer wird die Entwicklung von Cloud-Services und Automatisierung vorantreiben  – einschließlich KI-Einsatz, denn die Effizienzsteigerung sowie das Füllen der Arbeitsmarktlücken stehen auf der Agenda sehr weit oben. Trotz wirtschaftlicher Spannungen werden die IT-Investitionen weiter zunehmen.«

Mario Zimmermann, Regional Director Austria, Veeam. (Foto: Anna Stöcher)


Rechenleistung

»Für uns stehen die Zeichen auf Wachstum. Die Rechenzentrums-Infrastruktur ist gemeinsam mit der Breitband-Infrastruktur das Fundament der Digitalisierung für ganz Österreich. Das bringt Verantwortung und viele Möglichkeiten. Die fortschreitende digitale Transformation lässt die Frage aufkommen, wie die neuen nötigen Rechenkapazitäten abgebildet werden. Wo werden die enormen Rechenleistungen, die KI-Technologien mit sich bringen, zur Verfügung gestellt?«

Martin Madlo, Managing Director, Digital Realty Österreich. (Foto: Digital Realty)


Cloud Computing und Compliance

»Ein klarer Fokus 2024 liegt auf KI, Cloudservices und deren Sicherheit. Als fortschrittlicher IT-Dienstleister werden wir unser Service im Bereich Security weiter ausbauen. Die voranschreitende Integration von KI in Unternehmen erfordert maßgeschneiderte Lösungen, die organisatorisch als auch strukturell gut vorbereitet werden müssen. Mit unseren Experten im KI- und Datenbereich sind wir da gut aufgestellt. Auch im Cloud Computing sind die Sicherheitsanforderungen gestiegen. Die Weiterentwicklung unserer IT-PS Cloudlösung wird neben technischer Verbesserungen auch verstärkt die Themen Sicherheit, Datenverwaltungseffizienz sowie Compliance betreffen.«

Werner Höger, Geschäftsführer der IT-Power Services. (Foto: IT PS)

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...

Log in or Sign up