Dienstag, September 27, 2022

SBM bietet Aufbereitungs- und Förderanlagen für die Rohstoff- und Recyclingindustrie und Betonmischanlagen für Transport- und Werksbeton. Mit der Unterstützung von CNT Management Consulting konnte das österreichische Traditionsunternehmen sein gesamtes Projektmanagement auf SAP umstellen.  

Oberstes Ziel war eine durchgängige Kosten-Budget-Kontrolle, um den Projektleiter*innen bei SBM den nötigen Überblick von der Planung bis zur Auslieferung einer Anlage zu verschaffen. Außerdem sollten alle Abläufe von der Planung bis zur Auslieferung von Sonderanlagen digital einsehbar werden.

Der zuständige CNT-Projektleiter Oliver Sommer über seine Aufgabe: „Schritt für Schritt, vom Auftragseingang bis zum Projektabschluss, haben wir für SBM die Abläufe nachgezeichnet und in einem einzigen, durchgängigen SAP-Schema abgebildet. So wurde es erstmals möglich, über die gesamte Projektlaufzeit eine laufende Budget- und Kostenkontrolle sicherzustellen und dabei die Projektsteuerung zu optimieren. Dafür kamen die Module SAP PS und das proSolution AddOn proCosting zum Einsatz.“ Die Vorteile: Keine Datenredundanzen und die Abbildung aller Prozesse in einer einzigen Systemlandschaft. Im Anschluss daran folgte die Erneuerung der Kosten- und Budgetplanung auf G&V-Basis. „Mit der neuen SAP-Lösung können wir unsere Kunden rascher und effizienter beliefern“, freut sich der SBM-Verantwortliche für Materialwirtschaft und SAP, Walter Pircher. 

Titelbild: SBM Mineral Processing

640x100_Adserver

Log in or Sign up