Montag, August 08, 2022

Manchmal erscheint die Welt der Daten unergründlich wie das Weltall. Quantifzieren lässt sich aber beides.

1,5 Millionen Kilometer beträgt die Entfernung zum James Webb Weltraumteleskop, das sich in einer Umlaufbahn um die Sonne befindet. Mit der Veröffentlichung erster Bilder und spektroskopischer Daten beginnt der wissenschaftliche Betrieb des internationalen Projekts. Auch der Beobachtung von Sternentstehungsgebieten lassen sich Rückschlüsse auf das Leben auf der Erde ziehen.

Titelbild: Der Südliche Ringnebel ist eine expandierende Gaswolke, die einen sterbenden Stern umgibt. Er hat einen Durchmesser von fast einem halben Lichtjahr und ist etwa 2.000 Lichtjahre von der Erde entfernt. (Bild: NASA/ESA/CSA/STScI)

98 Prozent 
der Unternehmen ab zehn Mitarbeiter*innen Größe in Österreich erweiterten 2020 den Remote-Zugriff von Beschäftigten auf Netzwerk, Software, Applikationen oder Dokumente aufgrund von Covid, für sechs von zehn Unternehmen (59 %) war dies der alleinige Grund.

Quelle: »Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2021«, Statistik Austria 

1/3  der traditionellen Hedge-Fonds (38 Prozent) investieren trotz der Volatilität bei Kryptowährungen in diese digitalen Vermögenswerte, verglichen mit 21 Prozent im Vorjahr. Das gesamte verwaltete Vermögen der untersuchten Krypto-Hedge-Fonds stieg um acht Prozent auf 4,1 Mrd. Dollar im Jahr 2021.

Quelle: »Annual Global Crypto Hedge Fund Report 2022«, PwC

8.501  Petabyte Datenvolumen wurden 2021 in Österreich konsumiert – um 18,4 Prozent mehr als 2020. 5.373 Petabyte entfallen auf über Festnetz realisiertes Breitband, 3.128 Petabyte auf Breitband über Mobilfunk. (1 Petabyte sind 1.024 Terabyte.)

Quelle: RTR Telekom Monitor Jahresbericht

40 Prozent  der heimischen Unternehmen nutzten Cloudservices im Jahr 2020 (2014: 12 Prozent). Mehr als ein Drittel aller kleinen Unternehmen (10 bis 49 Beschäftigte), mehr als jedes zweite mittelgroße Unternehmen (55 Prozent) sowie 75 Prozent von Unternehmen ab 250 Beschäftigten griffen auf Speicherplatz, Software oder Rechenkapazität aus der Cloud zurück. Die Zahlen entsprechen knapp dem EU-Durchschnitt.

Quelle: »Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2021«, Statistik Austria

2.000  Dollar kostet ein Unternehmenszugang im Dark Web. Am häufigsten werden RDP-Zugänge auf remote gehostete Desktops oder Anwendungen gehandelt. Die Preise der Zugangsdaten richten sich nach dem Umsatz des potenziellen Opfers und betragen zwischen 2.000 und 4.000 Dollar, bei Großunternehmen können diese 50.000 Dollar und mehr betragen.

Quelle: Kaspersky

3,5 Millionen  Datenvorfälle – Hacks oder der Verlust von Daten – wurden im 1. Quartal 2022 in Russland verzeichnet. Der Höchststand an Cyberattacken, mit dem der bisherige Spitzenreiter USA übertroffen wurde, kulminierte im März mit einer Steigerung von 136 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Quelle: CryptoMonday

 

 

640x100_Adserver

Log in or Sign up