Donnerstag, August 18, 2022
CNT unterstützt Berndorf am laufenden Band

In den vergangenen zwölf Monaten realisierte die Berndorf Band Group, Weltmarktführer für Stahlbänder und Bandanlagen, eine Ledgerlösung auf Basis des "New General Ledgers" - mit Österreichs führendem SAP-Spezialisten CNT. Fünf Berater*innen sorgten dafür, dass die neue Haupt- und Anlagenbuchhaltung für 110 System-User seit Mai 2021 im Produktiveinsatz steht.


Die Berndorf Band Group ist eine Tochtergesellschaft der Berndorf AG und entwickelt seit den 1930er Jahren Stahlbänder und Bandanlagen für den industriellen Einsatz in Produktions- und Transportprozessen. Heute erwirtschaftet das Unternehmen mit 400 Mitarbeitern in sieben Tochtergesellschaften sowie Partnerfirmen in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika über 100 Mio. Euro (Stand: 2020). Berndorf Band arbeitet seit Jahrzehnten mit einem SAP-ERP-System und dem SAP-FI-Modul im Bereich des gesamten Finanz- und Rechnungswesens.


Ledgerlösung als Herausforderung

Vorgabe für das Wiener SAP-Beratungshaus CNT Management Consulting AG war es, Hauptbuch und Anlagenbuchhaltung auf die neue SAP-Generation umzustellen. Damit sollte wichtige Vorarbeit zur bereichsübergreifenden S/4HANA-Conversion geleistet und eine Grundlage für die Bewältigung künftiger Herausforderungen im Finanz- und Controlling-Umfeld geschaffen werden.

Basis für die neue Finanzlösung war die Einführung des sogenannten "New General Ledgers". Mit dieser Technologie standen Berndorf Band bereits vor der S/4HANA-Conversion die neuesten Funktionalitäten im Finanz- und Controlling-Bereich zur Verfügung.


Implementierung in mehreren Phasen

Eine Vorstudie war die Ausgangsbasis für die erfolgreiche S/4HANA-Conversion.
Anfang 2020 erfolgte dann der Kick-off zum "New General Ledger", wie das Projekt auch intern getauft wurde. Die Umstellung auf das neue Hauptbuch mit Einführung der Ledgerlösung und die Realisierung der neuen Anlagenbuchhaltung war laut CNT-Projektleiter Thorsten Schopf später auch die Basis für die nachfolgende S/4HANA-Conversion: "In unserer Beratung und Projektbegleitung achten wir immer vorausschauend darauf, die Integration aller betroffenen und zukünftig geplanten Systeme mitzudenken."

Für die involvierten Berndorf Band-Benutzer sei der Nutzen jedenfalls sofort sichtbar und greifbar gewesen. Neben der S/4HANA-"Readiness" optimiere die Lösung so gut wie alle Finanz- und Controllingprozesse des Unternehmens, und gewährleiste parallel und dezentral laufende Buchungen, den Belegsplit zur Segmentberichterstattung sowie Optionen für die Profit-Center-Rechnung.

Berndorf Band-Geschäftsführer Herbert Schweiger zeigte sich zufrieden: "Mit dem neuen Hauptbuch und der Anlagenbuchhaltung haben wir unsere digitale Zukunft eingeleitet. Wir freuen uns schon auf die nächsten Schritte."

640x100_Adserver

Log in or Sign up