Freitag, Juni 14, 2024

Salesianer Miettex kann mit dem Oracle Application Server neue Wäschereien rasch und kostengünstig an seine zentrale Datenbank Applikationen anbinden.

260 Tonnen Textilien bewältigt die Salesianer Miettex, der Komplettanbieter für Miettextilien, jeden Tag. Das ist eine logistische Herausforderung, noch dazu, wenn zum laufenden Geschäft neue Betriebe dazu kommen. „Diese müssen rasch an unsere umfassende zentrale Datenbank angeschlossen werden“, sagt IT-Bereichsleiter Martin Aron, „damit wir zum Beispiel wissen, ob einzelne Bekleidungsteile in der Wäscherei, in Reparatur, im Lager oder beim Kunden sind.“

Damit das funktioniert, hat Salesianer Miettex in den Oracle Application Server investiert. Die Datenbank-Applikationen müssen dadurch nicht mehr lokal in jeder einzelnen Wäscherei betrieben werden, sondern Installation, Wartung und Betriebsführung erfolgen zentral. Ein wesentlicher Vorteil des Oracle Application Servers: neue Wäschereien und auch bestehende Unternehmensstandorte haben damit einen einfachen, günstigen und schnellen Zugang zur Salesianer Datenbank. Ing. Martin Aron: „Voraussetzung, um auf den Oracle Application Server zuzugreifen sind lediglich ein Web-Browser und ein ISDN-Anschluss. Auf die  jeweiligen  Geschäftserfordernisse abgestimmte Applikationsversionen und Updates können rasch zur Verfügung gestellt werden. Das vereinfacht die  IT- Betriebsführung wesentlich.“ Der Oracle Application Server wird aufgrund der mehrsprachigen Software auch an Salesianer-Standorten in Kroatien, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn eingesetzt, damit das richtige Wäschestück zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

Seit 1999 im Einsatz
Für die Bereiche Textilmanagement, Lagerdisposition und elektronisches Bestellwesen ist bereits seit 1999 eine mit Oracle Forms entwickelte Individualsoftware im Einsatz. Jedes Bekleidungsteil ist mit einer Barcode-Etikette versehen und kann mit Hilfe der Oracle Datenbank während seines Lebenszyklus an jedem Punkt im Wäschekreislauf verfolgt werden. Per Mausklick prüfen die Mitarbeiter, ob sich die Textilien gerade in der Wäscherei befinden, repariert werden, im Lager oder beim Kunden im Einsatz sind. Darüber hinaus wird EDV-gestützt sichergestellt, dass immer die richtigen Versorgungsmengen vorhanden sind.

Zusammenarbeit mit b4you
Salesianer Miettex arbeitet seit 2001 mit dem Oracle Partner b4you zusammen. Dabei gibt es einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch im Umgang mit Oracle-Produkten. Dipl. Ing. Gerhard Sobotka, vom Oracle Partner b4you: „Salesianer Miettex hat uns seine Anforderungen an die wachsende IT erläutert. Daraufhin haben wir den Kauf ihrer Oracle Lizenzen maßgeschneidert abgewickelt. Denn wir kennen alle Feinheiten der Lizenzierung und Preisgestaltung von Oracle-Produkten. Das ist unsere Stärke.“ Diese Lösung von Salesianer Miettex spart Zeit, Personalaufwand und somit auch die Kosten für die IT. „Solche Datenbank-Anwendungen sind auch für andere Unternehmen in anderen Branchen hilfreich und zukunftssichernd“, sagt Sobotka.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up