Porsche beschleunigt mit Citrix

Mit Unterstützung des IT-Partners HTH Consulting wurden bei Porsche in Salzburg die Citrix-Appliances konfiguriert und in Betrieb genommen. Mit Unterstützung des IT-Partners HTH Consulting wurden bei Porsche in Salzburg die Citrix-Appliances konfiguriert und in Betrieb genommen.

Schnelle Prozesse sind für das Business des Automobilhandelshauses Porsche Holding Salzburg entscheidend. Um Geschäftsanwendungen und Updates ohne Verzögerungen an allen Standorten im In- und Ausland zur Verfügung zu stellen, setzt die IT-Tochter Porsche Informatik schon seit langem auf Citrix-Technologie.

Mit Citrix NetScaler, umgesetzt vom IT-Partner HTH Consulting, beschleunigt das Unternehmen jetzt auch Web-Anwendungen und sorgt für eine höhere Verfügbarkeit der zentralen IT-Infrastruktur. Viele Anwendungen, die Porsche Informatik zentral bereitstellt, wie das Dealer-Managementsystem CROSS oder die Großhandelsanwendung Carlos, kommunizieren eng mit IT-Systemen, die der Volkswagen-Konzern in Wolfsburg betreibt.

Die internationalen Standorte sind daher für reibungslose Bestell- und Geschäftsprozesse auf stabile Verbindungen zwischen ihren Applikationen und den zentralen Systemen angewiesen. Die Mitarbeiter in den internationalen Standorten greifen über MPLS-Verbindungen oder über verschlüsselte Internetverbindungen auf die zentral bereitgestellten Applikationen zu.

Das schlanke Citrix-Protokoll sorgt dafür, dass nur relativ geringe Datenmengen zwischen den Standorten und dem Rechenzentrum in Salzburg übertragen werden.

Last modified onDonnerstag, 12 Dezember 2013 15:25
back to top