Energiesysteme im Umbruch

Umbau der Energiesysteme als Thema einer Workshopreihe der APG für HTL-Lehrkräfte. Foto: APG Umbau der Energiesysteme als Thema einer Workshopreihe der APG für HTL-Lehrkräfte. Foto: APG

Die Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energieträger ist eines der zentralen europäischen Projekte der Gegenwart und der kommenden Jahrzehnte. Die Stromversorgungssysteme spielen in diesem Zusammenhang eine ganz wesentliche Rolle. Mit einer Informationsoffensive für HTL-Professorinnen und Professoren möchte Österreichs Übertragungsnetzbetreiber APG die junge Generation mit dem Thema Energiezukunft erreichen.

»Wir müssen in dieser Schlüsselfrage der Stromversorgung der Zukunft bei den Jungen ansetzen«, so APG-Betriebsdirektor Wolfgang Haimbl. »Denn das Thema wird noch viele Generationen beschäftigen. Die wichtigsten Botschafter sind in diesem Zusammenhang unsere Professorinnen und Professoren. Daher haben wir – gemeinsam mit allen wesentlichen Akteuren der österreichischen E-Wirtschaft von der E-Control Austria über die Landesenergieversorger bis hin zum Österreichischen Verband für Elektrotechnik – eine Initiative ins Leben gerufen, die zur Bewusstseinsbildung bereits bei den Jungen beitragen soll. Im Rahmen dieser Initiative laden wir die verantwortlichen Abteilungsvorstände und Professoren aller heimischen Elektrotechnik-HTLs zu regelmäßig stattfindenden Workshops ein, um einzelne Aspekte der Energiewende, aktuelle Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Stromversorgungssysteme zu erörtern.« Im September hatte die zweite Workshop-Serie mit dem Schwerpunkt auf dem Thema Wasserkrafterzeugung in Kaprun stattgefunden.

Last modified onDienstag, 26 November 2013 17:32
back to top