Samstag, April 20, 2024
Kommunalkredit Austria finanziert Solarpark in Ungarn
Symbolbild (Credit: iStock)

Anfang 2024 wird in Senyö in Ungarn ein großer Solarpark mit einer Leistung von 63 MW in Betrieb gehen. Finanziert wird das Projekt mit einer Summe 37,5 Millionen Euro von von der Kommunalkredit Austria AG. 

Geplant wurde das Projekt von dem PV-Entwickler Green Source und der Investmentberatung Core Value Capital. Die beiden Partner haben bisher mehr als 30 Energieprojekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 820 Millionen Euro in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Kroatien, Rumänien, Russland und Ungarn umgesetzt. Neben dem Solarpark Senyö befinden sich derzeit vier weitere PV-Anlagen in Ungarn in der Entwicklung.

Anna Hofmann, die Geschäftsführerin von Green Source, erklärt: »Mit dem Bau des Solarparks Senyö setzen wir mit unserem Partner Core Value Capital unsere Expansion im Bereich der erneuerbaren Energien in Mittel- und Osteuropa fort. Wie schon bei früheren Projekten haben wir dabei auf die Finanzierungsexpertise der Kommunalkredit gebaut.« »Unser Ziel ist es, eine bessere Welt zu schaffen, indem wir die Entwicklung und den Bau von nachhaltiger Infrastruktur ermöglichen. Wir sind stolz darauf, diese Transaktion im Lead begleitet zu haben und der Bevölkerung eine weitere erneuerbare Energiequelle bieten zu können«, ergänzt Bernd Fislage, CEO der Kommunalkredit.

Beraten wurde die Kommunalkredit dabei von den Experten Wolfram Huber und Lisa Urbas von der Wiener Anwaltskanzlei PHH. Die Kanzlei unterstützt bereits seit vielen Jahren Fremdkapitalgeber bei Projektfinanzierungen im Bereich der erneuerbaren Energien. Dentons Réczicza Law Firm beriet die Kommunalkredit in Fragen des ungarischen Rechts.

Mit dem Bau des neuen Solarparks wurde die deutsche Iqony Solar Energy Solutions GmbH (via EPC-Vertrag) beauftragt. 

 

Meistgelesene BLOGS

Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up