Samstag, März 02, 2024
Partner für die Energiewende 
Die neoom-Geschäftsführer Walter Kreisel (li.) und Philipp Lobnig gelten in Österreich als erfolgreiche Vorreiter der Digitalisierung in der Energiebranche. (Credit: neoom)

neoom, österreichischer Marktführer für dezentrale Energiesysteme, expandiert nach Deutschland. Im Frühjahr 2023 hat das Unternehmen insgesamt 41 Millionen Euro bei zwei Finanzierungsrunden an Land gezogen.

neoom will künftig entscheidend zur unabhängigen Energieversorgung in Deutschland beitragen. Das in Oberösterreich ansässige, von Walter Kreisel gegründete Unternehmen weitet seine Aktivitäten auf die gesamte DACH-Region aus. Lead-Investor ist B&C Innovation Investments GmbH (BCII), ein Unternehmen der österreichischen B&C-Gruppe. Anders als andere Marktteilnehmer, bietet neoom Handwerks- und Installationsbetriebe eine 360 Grad Gesamtlösung an, bestehend aus modernster Hardware, innovativen 
herstellerunabhängigen Energiemanagement und digitalen Services für Installationspartner, Privat- und Gewerbekunden.

„Wir sind angetreten, um Elektriker- und Solateurbetriebe in ihrer Arbeit und ihrem Wachstum maximal zu unterstützen und mit ihnen als Partner im Schulterschluss die Energiewende in Deutschland zu realisieren. Wir sehen uns als verlängerte Werkbank unserer Partner auf Augenhöhe“, sagt neoom-CEO Walter Kreisel. „Mit unseren gesamtheitlichen Lösungen entlasten wir unsere Partner in ihren aktuellen Herausforderungen. So können sie schnell die zuverlässigsten und rentabelsten dezentralen Solarspeicherkraftwerke für Privathaushalte sowie Gewerbe- und Industriebetriebe umsetzen.“

Lösungen für den Ökostrommarkt

Mit seinen Angeboten für Handwerksunternehmen will neoom gewährleisten, dass der Einbau von intelligenten Solarspeicherkraftwerken für Privat und Gewerbetreibende sicher und konform stattfindet. Die Produkte und Services zeichnen sich durch hohe Qualität und Zuverlässigkeit aus. Das Portfolio umfasst effiziente Energiespeicherung und intelligente Steuerungsmöglichkeiten und ermöglicht Privat- und Gewerbekunden eine optimale Überwachung und Kontrolle ihrer Solarspeicherkraftwerke.

Über das eigens entwickelte Energiemanagement können zudem Wallboxen, Heizstäbe und Wärmepumpen herstellerunabhängig und intelligent vernetzt und gesteuert werden, sodass die produzierte Solarenergie der PV-Anlage höchst effizient eingesetzt wird. (Foto: neoom)

Mit der neoom-App können sich E-Auto-Besitzer*innen in Deutschland bereits mit nur wenigen Klicks 300 Euro Treibhausgasminderungsquote abholen und sogar Gutes tun, indem sie einen Teil davon in das neoom Carbon Portfolio reinvestieren. In Österreich ist bereits seit Oktober 2022 der aktive Stromhandel mit den Nachbar*innen innerhalb einer Energiegemeinschaft rund um das nächstgelegene Umspannwerk dank der neoom-App möglich.

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...

Log in or Sign up