Sonntag, Juli 21, 2024

Einst Fluch, heute Segen

Kaum war in der Vergangenheit von Digitalisierung und Robotik die Rede, löste dies unweigerlich Angst vor Jobverlust aus. Dieses Bild kehrt sich gerade um. In Zeiten des massiven Arbeitskräftemangels ist Automatisierung für viele Unternehmen die einzige Möglichkeit, ihre Produktion aufrechtzuerhalten – und damit die bestehenden Arbeitsplätze zu sichern. Die Zahl der weltweit eingesetzten Industrieroboter soll sich in den nächsten drei Jahren verdoppeln. Dazu kommen Serviceroboter, die in Restaurants das Essen bringen und in Pflegeheimen mit Senior*innen plaudern. In der Verwaltung erledigt eine Software den Zahlungsverkehr und die Buchhaltung. 

Wenn Robotik-Professor Michael Hofbaur recht behält, ist durch KI-basierte Tools schon bald ein enormer Technologiesprung zu erwarten – das Interview mit ihm finden Sie in diesem Report(+)PLUS.

Datenschutz als Schutzschild
14. DHK Energiesymposium

Related Posts

Log in or Sign up