Dienstag, April 23, 2024
Font size: +

Wie die Entwicklung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen den Software-as-a-Service (SaaS)-Markt verändern wird

Wie die Entwicklung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen den
Software-as-a-Service (SaaS)-Markt verändern wird
Software-as-a-Service (SaaS) wird für Unternehmen immer mehr zu einer praktikablen Wahl. Denn:  Das SaaS-basierte Cloud-Modell bietet Unternehmen erhebliche Ressourcen- und Kosteneinsparungen. Von Dave Russell, Vice President of Enterprise Strategy bei Veeam. 

SaaS hat sich so weit entwickelt, dass Nutzer und Anbieter ihre eigene Software verwalten lassen können, ohne dass ein menschliches Eingreifen erforderlich ist, da die Software sofort über das Internet mittels einer Cloud verteilt wird. Gartner prognostiziert, dass die globale SaaS-Branche bis Ende 2022 einen Wert von umgerechnet über 128 Milliarden Euro haben wird. Dem europäischen SaaS-Markt wird im Prognosezeitraum 2018 bis 2023 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 25 Prozent prognostiziert.

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung von SaaS-Lösungen werden sowohl künstliche Intelligenz (KI) als auch maschinelles Lernen (ML) schnell zu integralen Bestandteilen des SaaS - Ökosystems. Mit Durchbrüchen in der automatisierten Datenverarbeitung und leistungsstarken datengetriebenen Maschinen spielen beide eine wesentliche Rolle in SaaS. 

KI wird sich verselbstständigen

KI ist in der Lage, die Datenschutzlandschaft auf vielfältige Weise zu verändern und beizutragen, die wichtigsten Merkmale des SaaS-Modells, wie hohe Verfügbarkeit und autonome Bereitstellung, zu verbessern. Wenn SaaS mit KI-Funktionen kombiniert wird, können Unternehmen einen besseren Nutzen aus ihren Daten ziehen, Dienste automatisieren, personalisieren, die Sicherheit stärken und Arbeitskraft besser organisieren.
Die vielerorts beobachtete Einführung von SaaS fällt mit dem fast allgegenwärtigen Konzept von Big Data zusammen, welches Unternehmen ermöglicht, Daten zu analysieren, zu sammeln und zu nutzen, die für herkömmliche datenverarbeitende Anwendungsprogramme zu komplex sind. Wegen des Einsatzes von KI hat SaaS einen klaren Vorteil: Der Software-Anbieter kann auf aggregierte Daten verschiedener Kunden zugreifen, die zur Entwicklung personalisierter Kundenerfahrungen genutzt werden können. Da der moderne IT-Betrieb mit schnell wachsenden Datenmengen und einer Vielzahl von Tools zur Überwachung dieser Daten konfrontiert ist, wenden sich viele Unternehmen in Europa bereits KI-Lösungen zu, um Ausfälle oder Störungen schneller und reibungsloser zu verhindern, zu erkennen und zu beheben.

ML  für erstklassige Kundenerlebnisse 

ML, ein Teilbereich der KI, ermöglicht es Unternehmen, die SaaS nutzen, die Personalisierung erheblich zu verbessern. Dies ist wichtig, da Verbraucher individuelle Angebote verlangen, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. ML kann helfen, weil es die früheren Handlungen eines Nutzers analysiert und den Unternehmen verwertbare Einblicke in seine Vorlieben und Interessen gibt – noch bevor ein Kauf getätigt wird. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Benutzeroberflächen so konfigurieren, dass sie die Erlebnisse der Kunden maßgeschneidert einfließen lassen.

KI und ML helfen Unternehmen nicht nur, individuelle Kampagnen zu erstellen, sondern bieten auch innovative Funktionen, wie die Sprachsteuerung, um das Nutzerverhalten genauer zu verfolgen. So wird die Umsatzbindung und Senkung der Kundenfluktuation verbessert, da Kunden in der Regel ein gesteigertes Interesse an einer Marke zeigen, wenn sie eine positive Erfahrung mit dem Kundendienst  gemacht haben. ML wird außerdem die Reaktionsfähigkeit in Kundendienstberichten und -anwendungen automatisieren, wie mit der Hilfe von KI-gesteuerten Live-Chatbots. Da ML auf einem autonomen Betriebsmodell aufbaut, werden Upgrades die vorhandene Software und Plattform unterstützen, was Unternehmen befähigt, große Mengen an internen Vorgängen zu sichten, um ihren Kunden ein einwandfreies Erlebnis bieten zu können.

Bessere Gestaltung und Funktionalität für mobile Endgeräte

Mobile Geräte benötigen eine einzigartige Reihe von Merkmalen und Funktionen. Wenn Unternehmen, die SaaS-Infrastrukturen einsetzen, ihren Schwerpunkt auf Mobile-First-Design und -Entwicklung legen, werden sie im nächsten Jahr und ohnehin in der Zukunft eine wahrscheinlich erhebliche Investitionsrendite erzielen.  

Da sich der Ansatz des Mobile-First-Designs stetig durchsetzt, kann man davon ausgehen, dass die Zukunft des mobilen SaaS tatsächlich App-gesteuert sein wird. Untersuchungen zeigen, dass 82 Prozent der Nutzer in Deutschland über mobile Endgeräte auf das Internet zugreifen. Das bedeutet, dass mobile Apps aus dem täglichen Leben des Durchschnittsnutzers nicht mehr wegzudenken sind. Unternehmen, die diese Möglichkeit nicht bieten, könnten einen beträchtlichen Teil ihrer Kunden verlieren. Vor allem unter der jungen Generation, die von der Digitalisierung geprägt ist.

Um mit den Trends daher Schritt halten zu können, muss man über den Tellerrand schauen und sich anpassen. Deshalb ist es notwendig, mobilen Apps und dem Mobile-First-Design die Priorität einzuräumen. Es ist bereits zu spät, darüber zu streiten, ob Unternehmen den Weg der Handy - Freundlichkeit einschlagen sollten. Die Zahl der Smartphone-Nutzer steigt von Minute zu Minute und wird weiter exponentiell zunehmen.

Die Zukunft von SaaS

KI und ML haben bereits einen Umbruch bewirkt und werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Erweiterung von SaaS-Angeboten spielen. Langfristig sind unendliche Anwendungsmöglichkeiten denkbar, was der Branche eine glänzende Zukunft eröffnet hat. KI steht somit für den Beginn einer neuen Ära für Unternehmen und Verbraucher. Einer Ära, die Unternehmen in die Lage versetzt, bei bislang umfangreichen manuellen Prozessen künftig effizienter zu arbeiten und auf die Kunden einzugehen. In der dynamischen IT-Branche, die sich ständig entwickelt und in rasantem Tempo anpasst, müssen Unternehmen, die ein SaaS-Modell einsetzen wollen, einen Platz für KI und ML in ihrem Technologie-Repertoire reservieren.

Wie der Veeam Data Protection Trends Report 2022 zeigt, ist der SaaS-Support ein essenzieller Bestandteil moderner Backup-Lösungen. Alle Informationen dazu finden Sie unter https://www.veeam.com/de/solutions-service-providers.html
(Titelbild: iStock)
Dekarbonisierung bedeutet auch, neue Wege zuzulass...
Was sinnorientierte Führung bewirkt

Log in or Sign up