Dienstag, Februar 27, 2024

Jahrelang lag der Markt für Ferienimmobilien in Kroatien am Boden. Die Wirtschaftskrise hat dazu geführt, dass viele Objekte zu echten Ladenhütern wurden. Nicht selten wurde das »For Sale«-Schild mit »For Rent« ersetzt, weil sich keine Abnehmer fanden. Erst in Folge des EU-Beitritts Kroatiens am 1. Juli 2013 hat die Nachfrage nach Ferienimmobilien kräftig angezogen.

Der internationale Immobilienvermittler Engel & Völkers registrierte im ersten Quartal 2014 eine Zunahme der Anfragen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 30 Prozent. »Insbesondere Käufer aus Deutschland und Österreich zeigen ein verstärktes Interesse an exklusiven Ferienimmobilien an der Adria«, sagt Michael Grimm, Geschäftsführender Gesellschafter von Engel & Völkers in Rab und Opatija. Robert Hermandinger, Managing Director Real Estate der FMTG Development GmbH, bestätigt einen deutlichen Anstieg der Nachfrage. Auch die Konvertierungsrate ist bei Falkensteiner kräftig gestiegen. »Wir spüren deutlich, dass mehr Anfragen auch tatsächlich zu einem Abschluss kommen«, ist Hermandinger überzeugt. So wurde etwa das Grundbuch elektronisch umgestellt, wodurch der Eigentumseintrag heute deutlich schneller erfolgt. Damit sind Käufer aus der EU grundbuchrechtlich mit Einheimischen gleichgestellt. Und seit dem EU-Beitritt Kroatiens dürfen Käufer ihre Ferienimmobilien nun auch vermieten. »Das macht den Immobilienkauf jetzt auch für Kapitalanleger interessant«, erklärt Grimm, der aufgrund der geänderten Rahmenbedingungen von deutlichen Preissteigerungen ausgeht.

Istrien & Punta Skala
Laut Engel & Völkers zählen vor allem die Riviera von Opatija und die Halbinsel Istrien zu den begehrtesten Lagen. In Opatija erreichen erstklassige Villen Spitzenpreise von bis zu 1,5 Mio. Euro. Zudem zieht die Halbinsel Istrien die Aufmerksamkeit der internationalen Käufer auf sich. Natursteinhäuser sind hier besonders nachgefragt und erzielen Preise bis zu 500.000 Euro.
Falkensteiner setzt in Kroatien vor allem auf die Halbinsel Punta Skala. In unmittelbarer Nähe zu Zadar bietet Falkensteiner neben dem 5-Sterne-Hotel Iadera und dem 4-Sterne-Familienhotel auch insgesamt 187 servicierte Appartements zwischen 40 m² und 100 m² zum Verkauf. Im Rahmen des Premium Living-Konzepts können die Eigentümer dieser Senia Residenzen auch sämtliche Dienstleistungen und Infrastrukturen des Resorts Punta Skala mitbenutzen. 

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
AWS (Amazon Web Services)
02. November 2023
Von Michael MacKenzie, General Manager Industrial IoT und Edge Services bei Amazon Web Services (AWS)Überall entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Lieferkette, über die Fertigung bis hin ...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...

Log in or Sign up