Donnerstag, Mai 23, 2024

Ytong-Produktionsleiter Johann Kernstock (re.) erklärt Claus Steiner, Geschäftsführer Xella Porenbeton Österreich (li.), und Umweltminister Niki Berlakovich (Mi.) die energieeffiziente Dampfhärtungsanlage für Porenbeton.Umweltminister Niki Berlakovich besuchte das Ytong-Werk in Loosdorf. Dabei begutachtete er die Maßnahmen zur Energieeinsparung im Herstellungsprozess der Ytong-Produkte.

»Ein aktueller Bericht der Europäischen Kommission bestätigt, dass Österreich im Bereich Öko-Innovationen die Nase vorne hat. Doch Ytong leistet hier in der Tat Besonderes – ich werde das Unternehmen als Best Practice weiterempfehlen«, erklärte der Umweltminister bei einem Rundgang durch das Werk und die Produktionshalle von Ytong.

Im Rahmen der Corporate Social Responsibility hat Xella Baustoffe Alpe Adria seit 2009 gezielt in neue Technologien und eine energieeffiziente Produktion investiert. »An unserem Standort in Loosdorf konnten wir den Energieverbrauch unseres Werks gewaltig reduzieren – wir erreichten eine CO2-Einsparung von 814 Tonnen pro Jahr. Vor allem unseren Gasverbrauch konnten wir deutlich vermindern«, berichtete Produktionsleiter Johann Kernstock.

Gerade im Bereich der Wärmedämmung besteht ein großes Potenzial zur CO2-Einsparung. »Wie wir wissen, ist die Raumwärme ein Hauptverursacher des österreichischen CO2-Ausstoßes«, erklärte Minister Berlakovich. Hier setzt das Unternehmen mit der massiven Dämmplatte Ytong Multipor an. Die Innendämmung mit Multipor bietet sich vor allem für Gebäude mit denkmalgeschützten Fassaden an, bei denen außen keine Wärmedämmung angebracht werden kann.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...

Log in or Sign up