Sonntag, Mai 19, 2024

Nur wenige Stunden nahm der Lückenschluss für die fast 500 Meter lange Förderanlage im neuen Reststoffheizkraftwerk der Linz AG in Anspruch.Die Linz AG errichtet ein neues Reststoffheizkraftwerk. Ein wichtiges Teilstück ist eine 460 Meter lange Förderanlage, die die Reststoffe von der Aufbereitungsanlage in das eigentliche Kraftwerk transportiert. Die ersten Arbeiten an der Förderanlage gingen bereits im letzten Jahr über die Bühne, jetzt folgte der Lückenschluss. Dabei kam Hebetechnik von Felbermayr zum Einsatz. Das letzte einzuhebende Teil brachte 50 Tonnen auf die Waage, war 35 Meter lang und fünf Meter breit. So richtig spektakulär machten das Ganze aber erst die örtlichen Umstände. Das letzte Rohrbrückenteil musste für die Montage in eine Höhe von 68 Metern gebracht werden Eine Ausladung von 40 Metern erschwerte den Hub zusätzlich. Aufgrund dieser Parameter wurde als Hauptkran ein LTM 1500 mit 500 Tonnen maximaler Tragkraft eingesetzt. Unterstützt wurde der Kran aus dem Hause Liebherr von einem LTM 1200 mit 200 Tonnen maximaler Tragkraft. »Der LTM 1500 war mit 160 Tonnen Ballast und einem 84 Meter langen Teleskop aufgerüstet«, konkretisiert Einsatzleiter Gottfried Hrast von der Felbermayr-Niederlassung in Linz den Rüstzustand des Hauptkranes. Für den Hilfskran reichten 72 Tonnen Ballast und ein 72 Meter langer Teleskopausleger. Vom Anschlagen der Last bis zum millimetergenauen Erreichen der Montageposition vergingen nur wenige Stunden.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...

Log in or Sign up