Samstag, Juli 20, 2024

Der Muldenkipper HM300-3 (Bild) und die Planierraupe D65-17 sollen den europäischen Markt aufmischen.Der knickgelenkte Muldenkipper HM300-3 wird von einem 329 PS starken Niederemissionsmotor angetrieben und erfüllt die Emissionsrichtlinien EU Stufe IIIB und EPA Tier 4 Interim. Der Kipper hat ein maximales Gesamtgewicht von 52,2 Tonnen und eine Nutzlast von 28,1 Tonnen bei einer maximalen Geschwindigkeit von 58,6 km/h. Der HM300-3 ist mit dem neuen Zugkraftkontrollsystem K-TCS ausgerüstet, das bei Einsätzen auf rutschigem Boden automatisch für optimale Zugkraft sorgen soll. Verschlechtern sich die Bodenbedingungen und die an den vier Rädern sitzenden Sensoren stellen ein Durchdrehen der Räder fest, wird automatisch die Längsdifferentialsperre ausgelöst. Zusätzlich werden vier voneinander unabhängige Bremsen betätigt, um die Zugkraft zu optimieren. Dazu ist der Muldenkipper mit der neuesten Version von Komtrax ausgerüstet, die tägliche Einsatzdaten der Maschine über eine geschützte Internetseite zugänglich macht. Zu den neuen Funktionen gehören die Ener­giesparberichte mit Tipps zur Steigerung der Kraftstoffeffizienz sowie Standorterfassung, Warnhinweise, Lastanalysen, Wartungsbedarf und Anzeige des DPF-Zustands.

Diese Komtrax-Version ist auch bei der neuen Planierraupe D65-17 mit an Bord. Gegenüber dem Vorgängermodell verfügt die neue Maschine laut Komatsu über eine höhere Netto-Ausgangsleistung bei geringerem Verbrauch. Konzipiert ist die Maschine als Allrounder, für Einsätze von Schwerlastplanieren bis hin zum Feinplanum. Möglich wird das durch einen neuen 6-Wege-Schild. Dieser Schild ermöglicht die für die Standorterschließung, im Straßenbau oder bei der Vorbereitung von Gebäudefundamenten nötigen präzisen Planierarbeiten. Die D65-17 ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich: mit Standardlaufwerk, mit Laufwerk mit geringem Bodendruck sowie mit breiten Ketten.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...
Alfons A. Flatscher
02. Juni 2024
Elon Musk, Tesla-Gründer und Twitter-Eigner, ist immer gut für Sager. Jetzt wurde er gefragt, wer denn im November die Präsidentenwahlen gewinnen werde: Biden oder Trump? Er habe keine Ahnung, antwort...

Log in or Sign up