Donnerstag, Mai 30, 2024
Teil des Kreislaufs
(Titelbild: Regrub)

Leyrer + Graf beteiligt sich am Kremser Recyclingexperten Regrub. Dort wird Bauschutt so aufbereitet, dass er als Humus, Recyclingbeton oder Asphalt wiederverwendet werden kann.

Der Baukonzern erwirbt 50 Prozent der Firmenanteile der Regrub Waste & Recycling GmbH. Das Unternehmen ist auf die fachgerechte Entsorgung und Wiederaufbereitung von Bauabfällen und Bodenaushubmaterialien spezialisiert. Mit dieser Beteiligung im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie setzt Leyrer + Graf im Zuge verstärkt auf Kreislaufwirtschaft, erklärt CEO Stefan Graf: „Recycling ist ein wichtiges Thema der Zukunft. Mit der Fa. Regrub haben wir einen kompetenten Partner gefunden, da wir nicht nur im selben Marktgebiet tätig sind, sondern uns auch bereits länger in der Zusammenarbeit kennen.“ Mit vereinten Kräften könne man „optimale Synergien“ schaffen. Geschäftsführer bei Regrub bleibt weiterhin Mario Burger, bekommt aber mit Othmar Zimmel, Geschäftsfeldleiter für den Tiefbau bei Leyrer + Graf, einen neuen kompetenten Kollegen im Führungsteam.

Recycling bei Regrub

Anstatt Bauschutt zu entsorgen, wird er bei Regrub sortiert und mithilfe von Brech- und Siebanlagen für einen weiteren Lebenszyklus aufbereitet. Dabei entstehen etwa Produkte wie Humus, Humus-Sand-Gemische, Schotter, Recyclingbeton, Recyclingasphalt uvm. Betonabbruch, Abbruchasphalt, mineralische Hochbaurestmassen, aber auch diverse Schüttmaterialien, die beispielsweise für den Unterbau von Straßen oder als Verfüllungen wiederverwendet werden können.

Baurestmassen wieder in den Produktionsprozess zurückzuführen, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft - und schont Deponievolumen. An drei Standorten sammelt Regrub Bauschutt aus ganz Niederösterreich und Wien - und der Großteil der Recyclingprodukte kommt auf den umliegenden Baustellen wieder zum Einsatz. Geschäftsführer Mario Burger kommentiert: „Wir sehen in unserem Tun einen Auftrag an die Gesellschaft, weiterhin in die Forschung und Entwicklung zu investieren und unsere Abfallströme zu 100 Prozent in wiederverwertbare Ressourcen umzuwandeln. Wir freuen uns sehr mit Leyrer + Graf einen starken Partner an unserer Seite zu haben, mit dem wir gemeinsam bestimmt viel in Hinblick auf die Kreislaufwirtschaft bewegen können.“

 

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...

Log in or Sign up