Montag, Februar 26, 2024
Best Practice - Lean Construction by Sedlak
Im zweiten Bezirk in Wien entstehen mit Hilfe der Lean-Methode aus einem ehemaligen Hotel neue Eigentumswohnungen, Büros und Geschäftsflächen. (Credit: Sedlak)

Bei der Firma Sedlak ist die Lean-Methode seit einigen Jahren fixer Bestandteil des Alltags. Die Bauleitungsteams sind auf die wöchentlichen Last-Planner-Sitzungen eingespielt und schätzen die Wertsteigerung durch einen fließenden Bauablauf.

Vor drei Jahren hat Sedlak beschlossen, Lean auch in der Sanierung sowohl mit GU, Teil-GU oder nur Baumeister zu etablieren. »Gerade die anfängliche Skepsis hat uns gestärkt, diese Herausforderung anzunehmen. Auch die Kooperation und die Teilnahme der ÖBAs in den Last-Planner-Sitzungen waren uns ein großes Anliegen«, erklärt Geschäftsführer Elmar Hagmann.

Aktuell arbeitet Sedlak an einem historischem Sanierungsprojekt im zweiten Bezirk in Wien. An der Stelle eines alten Hotels, das später zu einem Hospiz und einer Schule umgewandelt wurde, entstehen aktuell 23 Eigentumswohnungen, Büros und Geschäftsflächen. Das Gebäude aus dem Jahre 1911 wurde entkernt, mit etlichen statischen Maßnahmen aufgebessert und mit Balkonen ergänzt. Zu den größten Herausforderungen des Projekts zählt die Logistik, die wöchentlich auf der Tagesordnung der Last-Planner-Sitzungen steht.

Last Planner

Bei den Last-Planner-Sitzungen ist das gesamte Baustellenteam von Sedlak inklusive Vertreter*innen der aktuellen Gewerke anwesend. Den Beginn macht eine Rückschau der letzten Woche, woraus sich der sogenannte PEA-Wert (Prozentsatz eingehaltener Zusagen) ergibt. »Dieser wird am Ende der Baustelle herangezogen, um zu erkennen, in welchen Bereichen wir bei zukünftigen Projekten weiteres Potenzial mobilisieren«, erklärt Hagmann. Nach dieser Rückschau takten alle anwesenden Gewerke selbständig ihre Aufgaben in Abstimmung mit den tangierenden Gewerken auf den Lean-Tafeln, die im Baubüro frei zugänglich sind. Komplexere Abläufe werden in Plänen visualisiert. Durch dieses Zusammenspiel entsteht ein schlanker, optimierter, kontinuierlicher Bauprozess.  

»Die Lean-Methoden sind lediglich Werkzeuge und der Erfolg ist von der Handhabung und Wertschätzung jeder einzelnen Beteiligten abhängig. Wichtig dabei ist eine offene, klare, direkte Kommunikation«, ist Hagmann überzeugt. Durch eine Sechswochenvorschau, werden künftige Hindernisse schnell erkannt, im Team zeitnah gelöst und Prozesse angepasst. 

Soft Skills

Auch klassische Tabuthemen wie »Fehlerkultur« oder »Zwischenmenschliches« werden bei Last-Planner-Sitzungen angesprochen. »Etwas das uns in den letzten Jahren in der Baubranche verloren ging, ist das Bewusstsein, dass die Steuerung eines Bauvorhabens vielfach nur über positive soziale Interaktionen zu bewerkstelligen ist«, so Hagmann. Viele Prozesse in der Baubranche sind durch Technik ersetzt worden, dabei sind es immer die Menschen, die das Bauvorhaben entstehen lassen. Ein gutes, organisiertes Zusammenspiel vieler Beteiligten spiegelt den Erfolg und die Qualität der Bauaufgabe wider.

In der heutigen schnelllebigen digitalen Gesellschaft ist Sedlak bewusst zwei Schritte zurückgegangen und hat einen analogen Lean-Prozess eingeführt, um dem »Menschsein« wieder mehr Gewicht zu geben. »Ein emotionaler Wert, den man nicht in Zahlen ausdrücken kann, sondern in der Zufriedenheit aller Projektbeteiligten«, ist Hagmann überzeugt.

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
AWS (Amazon Web Services)
02. November 2023
Von Michael MacKenzie, General Manager Industrial IoT und Edge Services bei Amazon Web Services (AWS)Überall entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Lieferkette, über die Fertigung bis hin ...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...

Log in or Sign up