Sonntag, Juni 23, 2024

Zum zwölften Mal vergibt die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme den ETHOUSE Award, den Preis für energieeffiziente Sanierungen in Österreich. 

Titelbild: Preisträger des ETHOUSE Award 2022: In der Kategorie »Privater Wohnbau mit gewerblicher Nutzung« ging der Preis an das »Stadthaus Linz«.

Mit dem ETHOUSE Award würdigt die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme thermische Gebäudesanierungen, die Energieeffizienz auf hohem Niveau umgesetzt haben. »Die Siegerprojekte des ETHOUSE Award machen Vergangenheit zukunftsfähig – für die Klimaneutralität und eine lebenswerte Zukunft ist das ein Muss«, ist Clemens Hecht, Sprecher der ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG), überzeugt. Bewertungskriterien sind die Ausführungsqualität, der Umgang mit dem Altbestand, die architektonische Umsetzung sowie der Umfang der Energieeinsparung. Im Sinne des Auslobers müssen mindestens 50 Prozent der Fassadenfläche des eingereichten Objekts bzw. des sanierten Teilbereichs mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) saniert worden sein.

Das Zusammenwirken folgender Komponenten ist Grundlage der Bewertung:

  • Ausmaß der Energieeinsparung
  • Umgang mit dem Altbestand und architektonische Umsetzung
  • Umfang der Sanierung, z. B. Neugestaltung von Innenhöfen, Optimierung des Innenraums, Außenanlagen
  • Darstellung der qualitativen Verarbeitung des WDVS.
  • Einreichungen sind in den drei Kategorien öffentliche und gewerbliche Bauten sowie Wohnbau möglich. Neben Planer*innen werden auch die WDVS-verarbeitenden Betriebe ausgezeichnet.  

Den Sieg in der Kategorie »Öffentliche Bauten« sicherte sich vergangenes Jahr die »Volksschule Brixlegg«.

Ziel des Awards

Mit der Ausschreibung des ETHOUSE Award soll öffentlichkeitswirksam in Erinnerung gerufen werden, dass die beste Energie jene ist, die gar nicht erst erzeugt werden muss. »Denn jeder Energieverbrauch bedeutet Umwelteffekte und finanzielle Aufwendungen«, so Hecht. Mit einer Fassadendämmung können bis zu 95 Prozent Energie eingespart werden, was ETHOUSE Sieger*innen bereits unter Beweis gestellt haben.

Neben der Auszeichnung für den Vollwärmeschutz erhalten die Preisträger*innen auch eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit. Automatisch gehen ihre Projekte in den Pool des EAE-Award vom europäischen Dachverband. Begleitet wird der Award von der mehrteiligen Online-Talk-Reihe »ETHOUSE feat. QG Talk«. Die Talk-Reihe fokussiert das Thema »Energieeffizienter Gebäudebestand 2040: eine Vision verwirklichen«. Diese gesellschaftspolitische Aufgabe betrachten QG-Sprecher Hecht und Expert*innen von unterschiedlichen Blickwinkeln.

Die Einreichung

Einreichen können alle privaten und öffentlichen Bauträger, Architekt*innen und Planer*innen, städtische oder einfache Verwaltungsinstitutionen (auch Gemeinden) sowie Wohnbaugesellschaften mit Sitz in Österreich. Objekte, die mit 9.10.2020 oder später fertig gestellt worden sind, können eingereicht werden. Einreichfrist ist der 9. Oktober 2023. Dotiert ist der ETHOUSE Award mit 12.000 Euro. 

Alle Informationen und Details zum ETHOUSE Award 2024 finden Sie hier:
www. waermedaemmsysteme.at/ethouse-award


Die Jury

  • Gisela Gary
    Architekturjournalistin
  • Renate Hammer
    Architektin, Institute of Building Research & Innovation (Jury-Vorsitzende)
  • Clemens Hecht 
    Sprecher ARGE QG WDS
  • Katharina Kothmiller
    Architektin, Geschäftsführerin nonconform ZT GmbH
  • Ralf Pasker
    Geschäftsführer EAE – European Association for External thermal insulation composite systems
  • Christian Pöhn 
    Stadt Wien, Magistratsdirektion Bauten und Technik, Energieeffizienz- und Klimaschutzangelegenheiten im Gebäudesektor

Glossar

Was heißt eigentlich ETHOUSE? ETHOUSE ist ein Kunstbegriff bestehend aus den zwei Komponenten ETICS und HOUSE. ETICS (engl. für WDVS) steht für »External Thermal Insulation Compound System«, aber soll auch an Ethik oder Ästhetik erinnern. Das Wortspiel soll zeigen, wie wichtig Wärmeschutz und die thermische Sanierung für das Erreichen der Klimaziele ist.

(Titelbild: ETHOUSE)

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up